Diakonie Hamburg

Spezialkurse für Angehörige

Eine schwierige Situation: Einer Ihrer Angehörigen hat vom Arzt die Diagnose Demenz erhalten. Sie haben nun sicher viele Fragen. Die Hamburger Angehörigenschule kann den Betroffenen viele Antworten geben. Sie bietet beispielsweise den Kurs für Angehörige "In Hamburg sagt man tüddelig" zum Thema Demenz an. In diesem Kurs erfahren Sie, was Sie beachten sollten, wenn Sie einen dementen Menschen pflegen. Sie bekommen Tipps, wie der Alltag leichter wird, sowie Hinweise zu passenden Hilfsmitteln und Entlastungsangeboten.

Informieren Sie sich hier über das aktuelle Kursangebot der Hamburger Angehörigenschule.

Aufbauend auf dem Spezialkurs Demenz bietet die Hamburger Angehörigenschule zur Vertiefung ab 2014 acht verschiedene Zusatz-Module zu unterschiedlichen Themen, wie z.B. Alltagsaktivitäten oder Ernährung an. Diese Module sind, je nach angebotenem Thema, unterschiedlich lang. Es wird einmal im Monat ein Termin stattfinden. Nähere informationen erhalten sie im Kurs und direkt bei der Hamburger Angehörigenschule.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hamburger Angehörigenschule kommen auch gerne zu einer persönlichen Beratung zu Ihnen nach Hause. Die Beratung ist kostenfrei, sofern Sie bereits eine Pflegestufe beantragt haben. Nehmen Sie gerne Kontakt zur Hamburger Angehörigenschule oder einem unserer Pflegedienste auf.

Weitere Unterstützung für Angehörige bietet das Demenz-Sorgentelefon.