Diakonie Hamburg

Demenz-Sorgentelefon

Hilfe für Angehörige – zeitnah und kostenlos.
 
Wenn Sie einen nahen Angehörigen mit Demenz betreuen, ist es nicht selten, dass Sie dabei an Ihre Grenzen kommen. Sie fühlen sich vielleicht verunsichert, verzweifelt - nervös? Mit diesen Gefühlen müssen Sie nicht alleine bleiben. Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen.
 
Demenz-Sorgentelefon 040 30 620 - 349
Montag - Freitag, 9 - 12 Uhr
 
Die Experten der Diakonie am Sorgentelefon haben viel Erfahrung in allen Fragen rund um Demenz und Pflege. Die Hilfe ist zeitnah, kostenlos und unbürokratisch – immer angepasst an die einzelne Situation. Das können zum Beispiel Angebote zur Entlastung oder Unterstützung sein:
  • Individuelle Pflegeberatung und Gespräche
  • Suche nach Möglichkeiten für kurz- und langfristige Entlastung, ggf. kurzfristige Aufnahme des an Demenz erkrankten Angehörigen in der Kurzzeitpflege
  • Vermittlung von Lebensberatung/Coaching oder ggf. psychotherapeutischer Unterstützung
  • Organisation von Kursen/Schulungen für pflegende oder betreuende Angehörige

Weitere Unterstützung bekommen Angehörige in Spezialkursen.