Diakonie Hamburg
Flucht & Migration
<< Zur Übersicht

Pressemeldungen


20. Dezember 2018

Hamburg braucht besseren Flüchtlingsschutz und kein AnKER-Zentrum

Die Innenbehörde baut zurzeit das „Ankunftszentrum“ in Rahlstedt immer stärker aus. Dort müssen Asylsuchende unter schwierigen Bedingungen bis zu sechs Monate auf ihre Abschiebung warten. Die Diakonie und die Caritas Hamburg kritisieren den Umgang mit Geflüchteten und fordern eine kurzfristige Unterbringung.


30. August 2018

Caritas und Diakonie unterstützen Großdemonstration „Seebrücke“ und rufen zur Teilnahme auf

Aktive Menschen, Bündnisse und Organisationen haben zur Großdemonstration der Seebrücke am 2. September in Hamburg aufgerufen. Die kirchlichen Wohlfahrtsverbände Caritas und Diakonie beteiligen sich an der Demonstration.


Seite 1 von 9