Diakonie Hamburg

Familien unterstützen

Lupe Wir begleiten junge Menschen mit Beeinträchtungen und ihre Familien in ganz Hamburg. (Foto ©nd3000_iStock)

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen brauchen individuelle Hilfen und Unterstützung. Unter dem Dach des Diakonischen Werkes in Hamburg finden Sie eine breite Vielfalt an Angeboten, die sich an junge Menschen mit Assistenzbedarf und an ihre Familien richten. Weiter unten finden Sie Adressen der diakonischen Einrichtungen, nach Themenfeldern sortiert. Sprechen Sie unsere Einrichtungen gern direkt an - unsere erfahrenen Fachleute beraten Sie gern zu den Angeboten.

 

Alle Unterstützungsmöglichkeiten auf einen Blick finden Sie in unserer aktuellen Broschüre "Angebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und ihre Familien". Sie bietet Informationen und Angebote - nach Bezirken sortiert - zu den Themen: Beratung, Frühförderung, Kindertagesstätten, Hilfen für Familien mit behinderten Kindern, Wohnen, Urlaub und Ferien, Angebote für Schwerhörige oder Gehörlose, offene Angebote, Schulbegleitung, Pflege und palliative Begleitung. 


 

...durch frühe Förderung von Kindern

In der interdisziplinären Frühförderung (IFF) werden Kinder mit vorhandenen oder drohenden Entwicklungsverzögerungen gefördert und begleitet. Die Kinder und ihre Familien werden von Geburt an bis zum Schuleintritt unterstützt.


...mit Hilfen für Familien

Hier finden Sie ambulante Hilfen für Familien zur Förderung der Entwicklung von behinderten Kindern (HfbK).

...mit individueller Schwerstbehindertenbetreuung

Hier finden Sie individuelle Unterstützung für Menschen mit Behinderung (ISB). Dies umfasst Menschen, die allein zu Haus leben, einer beruflichen Tätigkeit nachgehen oder die Schule bzw. Universität besuchen.

...durch Fortbildung für Eltern

Hier finden Sie Fortbildungsangebote (Fobi) zur Unterstützung von Eltern.