Zum Inhalt springen
Beratung & Hilfe
Beratung & Hilfe
Treffpunkt-Beruf-Diakonie-Hamburg

Treffpunkt Beruf - für Mütter mit Migrationsgeschichte

Mütter mit Migrationsgeschichte haben in der Regel den starken Wunsch, berufstätig zu werden. Dafür bringen sie vielfältige Erfahrungen und Qualifikationen mit. Häufig wissen sie jedoch nicht, wo sie anfangen sollen bzw. scheitern an Sprachbarrieren, fehlender Qualifikation und Anerkennung der im Heimatland erworbenen Abschlüsse und Berufserfahrung. Negative Erfahrungen sprechen sich in den Communities herum und können sich negativ auf das Selbstvertrauen auswirken. Arbeitgeber*innen fehlt es an interkultureller Öffnung.

Das möchten wir ändern!

Damit sich das große Potential der für den beruflichen (Wieder-)Einstieg motivierten Mütter mit Migrationsgeschichte auch am Arbeitsmarkt widerspiegeln kann, braucht es individuelle Unterstützung auf dem Weg dorthin. Entsprechend ihrer Wünsche und Fähigkeiten müssen sie gut informiert und Schritt für Schritt bedarfsgerecht begleitet werden. Erfolgsgeschichten überzeugen immer mehr Arbeitgeber*innen, qualifizierte Mütter einzustellen.

Im Rahmen des ESF-Programms „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ bieten wir an:

  • Berufe-Koffer: Unsere Stadtteilmütter und andere Hamburger ElternLotsen Projekte (HELP) setzen sich mit perspektivenreichen Berufseinstiegsmöglichkeiten sowie mit ihren persönlichen Neigungen und Stärken auseinander. Dies nützt ihnen selbst und sie geben es an Mütter weiter, die sie im freiwilligen Engagement begleiten.
  • Kultursensibles Einzelcoaching: Wir arbeiten mit den Ratsuchenden ihr persönliches Kompetenzprofil und stellen gemeinsam einen Aktionsplan auf, um das berufliche Ziel zu erreichen.
  • Treffpunkt Berufseinstieg: Wir informieren über verschiedenste Angebote, Programme, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Mit verschiedenen Modulen unterstützen wir beim Deutschlernen und der Verfestigung der Sprachkenntnisse und bieten diverse Info- und Austauschveranstaltungen zur Berufsorientierung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf an. Dabei arbeiten wir mit den Integrationspaten eng zusammen.
  • Individuelle Weitervermittlung: Wir verhelfen unseren Teilnehmerinnen nach Möglichkeit zur Anerkennung ihrer ausländischen Abschlüsse und vermitteln sie in passende Aus- und Weiterbildung bzw. Arbeit und begleiten sie bei Bedarf anschließend weiter.

 

Sprechen Sie uns gerne an!

Sabrina Loll, Diakonie Hamburg

Sabrina Loll

Treffpunkt Beruf
Diakonisches Werk Hamburg
Königstraße 54
22767 Hamburg
Ninja Foik, Diakonie Hamburg

Ninja Foik

Projektleitung Treffpunkt Beruf
Diakonisches Werk Hamburg
Königstraße 54
22767 Hamburg

Gefördert durch:

Stark-im-Beruf

Gefördert durch:

Hamburg-Sozialbehörde

Kontakt zum ServiceCenter Kirche und Diakonie

Wenn Sie zu Ihren Fragen auf unserer Seite keine Antworten gefunden haben, hilft Ihnen das ServiceCenter Kirche und Diakonie Hamburg gerne weiter.

Newsletter

Erhalten Sie Neuigkeiten aus der diakonischen Arbeit regelmäßig per E-Mail