Diakonie Hamburg
Erziehungsfragen
<< Zurück zur Übersicht

SeelenHalt

Lupe Foto: B. Carstensen

Wenn ein Elternteil in eine seelische Krise gerät oder psychisch erkrankt ist, leisten alle Familienmitglieder viel, um den Alltag zu bewältigen. Sie brauchen besondere Unterstützung. Das Projekt SeelenHalt bietet Hilfe für alle Familienmitglieder. Die Beratung ist für die Familien unverbindlich und kostenfrei.

Familien- und Einzelberatung für betroffene Eltern, ihre Kinder, Partnerinnen, Partner und Angehörige
Wir führen entlastende Gespräche, unterstützen bei der Bewältigung von Konflikten und überlegen gemeinsam mit Ihnen, welche weiteren Hilfsangebote wir vermitteln können. Das können sowohl professionelle Hilfen als auch Unterstützer/-innen aus dem Umfeld der Familie sein, wie Freunde, Nachbarn oder Vereine und Gemeinden.

Gruppen für Kinder und Jugendliche
Wir bieten für Kinder und Jugendliche Gruppen an, in denen sie sich ca. ein dreiviertel Jahr lang mit Gleichaltrigen treffen, um unter Anleitung über ihre besondere Situation zu sprechen. Hier können die Kinder und Jugendlichen sich über ihre Gefühle austauschen, zusammen Freude am Spielen und an gemeinsamen Aktivitäten erleben. Parallel findet eine Gruppe für die Eltern der teilnehmenden Kinder statt.

Fachliche Unterstützung
Wir bieten fachliche Beratung und Informationen für Beratungslehrer/-innen, Betreuer/-innen und andere Kolleginnen und Kollegen, die mit den Kindern und Jugendlichen der betroffenen Familien arbeiten.

Webmail
Für vertrauliche Anfragen steht eine gesicherte Webmail-Verbindung zur Verfügung.

Diakonie-Hilfswerk Hamburg
SeelenHalt
Königstraße 54
22767 Hamburg
Kontakt:

Johanna Kutzke Telefon 040 306 20-250

E-Mail: SeelenHalt@diakonie-hamburg.de