Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Schuldnerberatung : Studie belegt Wirksamkeit

Heute präsentierte die Diakonie die Studie „Effekte der Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes Hamburg aus Sicht der Ratsuchenden“.
 

Die Ergebnisse der Studie belegen, dass die Schuldnerberatung im Leben der Ratsuchenden etwas in Bewegung gesetzt hat: Die empfundenen Belastungssituationen nehmen ab und die Schuldensituation entspannt sich durch Wissenszuwachs und durch die Aussicht auf eine Schuldenregulierung. Mit Hilfe der Budgetberatung steht in vielen Fällen wieder etwas mehr Geld zur Verfügung. Die Schuldnerberatung trägt somit zu einer deutlichen Verbesserung der Lebenssituation der Ratsuchenden bei.

In seinem Grußwort hat Detlef Scheele, Senator für Soziales, darauf hingewiesen, dass "die Schuldnerberatung ein wesentlicher Baustein der Hamburger Sozialpolitik ist ". Scheele sagte weiter: "Die Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes Hamburg leistet hervorragende Arbeit ". Was sich auch darin zeige, dass die Klienten längere Wartezeiten in Kauf nehmen würden, um in die Beratung des Diakonisches Werkes Hamburg zu kommen.

Die Leiterin der Schuldnerberatung, Cordula Koning, bedankte sich bei den Klienten für das entgegen gebrachte Vertrauen.

Die Studie, die in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg erstellt wurde, untersucht, wie sich die Schuldnerberatung auf die Ratsuchenden auswirkt. Dazu wurden in den Jahren 2010-2011 knapp 240 Ratsuchende in der Schuldnerberatung der Diakonie Hamburg jeweils zu Beginn und zum Ende der Beratung befragt.

In Hamburg sind rund 160.000 Personen in über 80.000 Haushalten überschuldet - über 3,1 Millionen Haushalte sind in Deutschland überschuldet.

Viele verschuldete Ratsuchende finden Hilfe bei der Schuldnerberatung der Diakonie Hamburg. Im Jahr 2011 wurden dort knapp 1400 Ratsuchende in einer langfristigen Beratung betreut, zusätzlich zu 1600 Überschuldeten, die in der Notfallberatung Unterstützung fanden.

Hier finden Sie weitere Infos zur Schuldnerberatung
http://www.diakonie-hamburg.de/web/rat-und-hilfe/schulden/

Kontakt für Fachfragen

Cordula Koning, Leiterin der Schuldnerberatung, Tel 30 62 0-326

Veröffentlicht am 12. April 2012