Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Landesbischof Ulrich ruft zu Spenden für Flutopfer auf

Lupe

Landesbischof Ulrich: „Helfen Sie den Menschen mit Ihrer Spende!“

Gerhard Ulrich, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), ruft die Bürgerinnen und Bürger der Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern auf, für die Opfer des verheerenden Hochwassers an der Elbe zu spenden.

„Auch innerhalb unserer Landeskirche drohen Überschwemmungen. Besonders ernst ist die Lage in Lauenburg an der Elbe. Etwa 400 Bewohner haben die Altstadt verlassen müssen. Rettungskräfte, zahlreiche Freiwillige und Seelsorger leisten großartige Arbeit. Unser Dank gilt ihrem unermüdlichen Einsatz.
Ich bitte Sie: Helfen Sie den Menschen mit Ihrer Spende. Damit unterstützen Sie Evakuierungen, die Einrichtung von Notunterkünften und den Wiederaufbau, wenn die Wassermassen abgezogen sind.

Spendenkonto: Diakonie Katastrophenhilfe, Kontonummer 88 88 00, BLZ 210 602 37 
Evangelische Darlehnsgenossenschaft Kiel, Stichwort  "Fluthilfe".

Für Rückfragen:                                                                                                                                 
Susanne Hesemann, Diakonie Katastrophenhilfe Hamburg
Tel. 040 – 30 620 232  /  hesemann@diakonie-hamburg.de

online: www.diakonie-katastrophenhilfe.de

Veröffentlicht am 13. Juni 2013