Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Freie Plätze im Freiwilligen Sozialen Jahr

Jungen Menschen, die auf der Suche nach einer Perspektive sind oder zwischen Schule, Ausbildung oder Studium mal etwas ganz anderes machen möchten, bietet das Diakonische Werk Hamburg zum noch freie Plätze im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) an.

Für in der Regel 12 Monate können sich die Jugendlichen in sozialen Einrichtungen engagieren, zum Beispiel im Krankenhaus, in Kindertageseinrichtungen, evangelischen Schulen, Tagungsstätten, in der Krankenpflege, der Alten- und Behindertenhilfe oder der psychiatrischen Versorgung.

Im FSJ lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, ihren Alltag selbständig zu bewältigen und ihr Leben zu planen. Sie können ihre Stärken in Arbeit und Beruf entdecken und eine Berufsperspektive entwickeln.

Das FSJ ist ein Jugendbildungsprogramm zwischen Schule und Beruf. Dazu gehören begleitende Seminare, in denen die jungen Menschen ihre Erfahrungen aus der praktischen Tätigkeit austauschen und reflektieren. Sie können fachbezogene, bildungspolitische oder kreative Themen wählen und somit ihren Erfahrungshorizont erweitern.

Das Freiwillige Soziale Jahr schließt mit einem qualifizierten Zeugnis und einer Bescheinigung über die geleistete Zeit ab. Es wird in einigen Ausbildungs- und Studiengängen als Praktikum anerkannt und erhöht die Chance auf einen Ausbildungsplatz.

Interessierte Jugendliche, die zwischen 16 und 26 Jahre alt sind und die Schulpflicht erfüllt haben, können sich sofort bewerben. Ein Einstieg ist laufend möglich.
Die Unterlagen findet man im Internet unter
www.fsj-diakonie-hamburg.de.
Eine persönliche Beratung ist auch möglich:
Telefon 306 20 285.

Veröffentlicht am 8. Februar 2011