Diakonie Hamburg

Pressemeldung

FSJ 4 YOU: Einsatzstellen gesucht! Wer bietet Jugendlichen eine Chance?

Für Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren, die ein Freiwilliges Soziales Jahr im Projekt „FSJ 4 YOU – Freiwillig aktiv sein!“ leisten wollen, sucht das Diakonische Werk Hamburg zum 1. Februar Einsatzstellen. Gemeinwohlorientiert Betriebe können Jugendlichen ohne Schulabschluss oder mit Hauptschulabschluss die Gelegenheit zur Berufsorientierung geben und den Einstieg in die Arbeitswelt ermöglichen.
 

Die Betriebe bekommen Impulse für die Ausbildung und enge Unterstützung durch die Projekt-Begleiter. Außerdem profitieren sie von den Erfahrungen, die mit der ersten Gruppe Jugendlicher, die seit September im Einsatz sind, gesammelt wurden.

Nach dem „Orientierungsmonat“ im Februar mit Seminarprogramm nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, viele mit Migrationshintergrund, ab März ihre Tätigkeit in den Einsatzstellen auf. Diakonische Einrichtungen wie das Albertinen Diakoniewerk, das Alten- und Pflegeheim St. Markus, AlsterSpektrum, das Haus am Schüberg oder auch die KiTa Pusteblume bieten bereits benachteiligten Jugendlichen neue Chancen. Neben den klassischen Einsatzbereichen für FSJler in Pflege und Betreuung können sie in der Hauswirtschaft, Gastronomie, Küche, Raumpflege, Haustechnik, Gartenpflege oder Verwaltung freiwillig aktiv sein. Die Teilnehmenden sind mit 38,5 Stunden bis Ende Januar 2012 im Einsatz.

Gemeinwohlorientierte Betriebe mit Interesse am Einsatz junger Menschen können sich beraten lassen über die allgemeinen Voraussetzungen und die günstigen Konditionen beim FSJ 4 YOU, das durch den Europäischen Sozialfonds ESF und die Stadt Hamburg gefördert wird. Ein Einstieg ist sofort möglich.
Informationen: Jürgen Hipp und Katrin Sambarth, Tel. 306 20-280

Hintergrund:
FSJ 4 YOU – Freiwillig aktiv sein!“ ist eine besondere Form des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ), die das Diakonische Werk Hamburg entwickelt hat. Es verbessert die Chancen benachteiligter Jugendlicher beim Übergang von der Schule in den Beruf. Sie sollen durch das FSJ die Chance zur Berufsorientierung und Persönlichkeitsentwicklung bekommen und für Ausbildung und Beruf stark gemacht werden. Neben dem freiwilligen Einsatz in sozialen Einrichtungen, Werkstätten, Gastronomie, Hauswirtschaft, Haustechnik oder ähnlichen Bereichen erhalten die Jugendlichen durch Praktika Einblick in verschiedene Berufe und Betriebe. Mit Hilfe von Seminaren, individuellem Job-Coaching und persönlicher Begleitung können die jungen Menschen ihre Stärken in Arbeit und Beruf entdecken und eine Berufsperspektive entwickeln. Infos auch unter www.fsj-diakonie-hamburg.de.

Veröffentlicht am 8. Dezember 2010