Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Brot statt Böller - Aufruf von Brot für die Welt zu Silvester

Lupe

Brot für die Welt ruft zur Silvester-Aktion auf

Unter dem Motto „Brot statt Böller“ ruft das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt zum Jahreswechsel zu Spenden auf. Allein in Deutschland werden zu Silvester über 100 Millionen Euro für Feuerwerk ausgegeben. Je mehr Menschen bewusst auf einige Raketen verzichten und das eingesparte Geld spenden, desto mehr Menschen können in den Projekten von Brot für die Welt Hilfe zur Selbsthilfe bekommen.

Die Aktion „Brot statt Böller“ blickt auf eine über 30-jährige Tradition zurück. Erstmals sammelte die evangelische Kirchengemeinde Bargteheide (Schleswig-Holstein) 1981 unter diesem Motto Spenden für Brot für die Welt.

Brot für die Welt wurde 1959 gegründet. In diesem Jahr unterstützt das evangelische Hilfswerk rund 2.500 Selbsthilfeprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Im Zentrum stehen die Bekämpfung des Hungers und die Wahrung der Menschenrechte.

www.brot-fuer-die-welt.de/brotstattboeller

Brot für die Welt:
Ev. Darlehnsgenossenschaft
Konto Nr.: 23000 / BLZ 210 602 37
IBAN: DE87 2106 0237 0000 0230 00
BIC: GENODEF1EDG
„Brot statt Böller“

 

Veröffentlicht am 30. Dezember 2013