Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Aktivoli Freiwilligenbörse – zum ersten Mal mit einem Unterstützungsangebot für Menschen mit Behinderung

Auf der Aktivoli Freiwilligenbörse am Sonntag, 22. Januar 2012, von 11.00 – 17.00 Uhr im Börsensaal der Handelskammer Hamburg gibt es in diesem Jahr ein neues Angebot für Menschen mit Behinderung: Die Mitarbeiter des Projekts Selbstverständlich Freiwillig des Diakonischen Werkes Hamburg unterstützen Menschen mit Behinderung bei ihrer Suche nach Möglichkeiten zum freiwilligen Engagement und begleiten sie an die Stände der Anbieter.

Selbstverständlich können und wollen sich auch Menschen mit Behinderungen freiwillig engagieren. Auch für die Großstadt Hamburg soll dieses Engagement keine Ausnahme bleiben. Das Projekt Selbstverständlich Freiwillig – finanziell unterstützt von der Aktion Mensch – will genau dies fördern und gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit Behinderungen umsetzen. So vermittelt das Projekt Freiwilligen mit Behinderung diverse Einsatzorte: sei es beim Motorradgottesdienst, bei den Special Olympics, im Tierheim, in Kirchengemeinden und Senioreneinrichtungen. Überall werden helfende Hände gebraucht.

Seit 13 Jahren gibt es die Aktivoli Freiwilligenbörse. Über 140 Projekte aus den Bereichen Soziales, Kultur, Naturschutz, Politik und Gesundheit, die mit Freiwilligen arbeiten, stellen sich vor. Aus dem diakonischen Bereich sind folgende Projekte vertreten:

- SeniorPartner – Freiwillige entlasten ältere Menschen zuhause. Gesucht werden Freiwillige, die älteren Menschen helfen, die Dinge zu tun, die sie nicht mehr alleine schaffen, die ihnen aber wichtig sind: vom Spaziergang bis zum Museums- oder Konzertbesuch.

- ElternLaden: Ein Treffpunkt mit Café und Secondhand-Laden für Schwangere und junge Familien. Gesucht werden Frauen, die im Secondhand-Laden und Café aushelfen oder als Familienbegleiterinnen junge Familien im Alltag begleiten.

- Beratungszentrum Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligen Dienst: ein Bildungs- und Orientierungsjahr in sozialen Einrichtungen.

- Brot für die Welt – Aktiv werden für weltweite Gerechtigkeit. Gesucht werden entwicklungspolitische Interessierte, die mit eigenen Aktionen die Ziele von Brot für die Welt unterstützen

Veröffentlicht am 18. Januar 2012