Diakonie Hamburg

Pressemeldung

23. September - Nacht der Wohnungslosen

Der Sozialstaat gehört allen! Menschen in Armut und Wohnungsnot haben ein Recht auf Wohnen, Arbeit und Gesundheit
Das Hamburger Aktionsbündnis, ein Zusammenschluss von Trägern der Wohnungslosenhilfe und Wohlfahrtsverbänden weist mit dieser Aktion darauf hin, dass es viel zu wenige bezahlbare Wohnungen gibt, fordert mehr sozialen Wohnungsbau, bessere Unterkünfte für wohnungslose Menschen und eine sozialere Wohnungspolitik, die auch die SAGA wieder stärker in die Pflicht nimmt.
Veranstaltungsort: Am 23./24.9. 2010 von 20:00 Uhr bis 8:00 Uhr morgens auf dem Vorplatz des Hamburger „Michel“ (Ludwig-Erhard-Str.).
Ab 20.00 Uhr gibt es am 23.9.2010 Musik, Suppe, Gespräche an der Feuertonne anschließend Sleep Out.
Diese Aktion ist Teil einer bundesweiten Kampagne der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe ( www.bagw.de ) unter dem Motto „Der Sozialstaat gehört allen! Menschen in Armut und Wohnungsnot haben ein Recht auf Wohnen, Arbeit und Gesundheit“.

Veröffentlicht am 16. September 2010