Diakonie Hamburg
 

Pressemeldungen zum Thema "Wohnungslos"


25. Januar 2016

Bundesverdienstkreuz für Hinz&Kunzt-Chefredakteurin Birgit Müller

Die langjährige Chefredakteurin des Straßenmagazins Hinz&Kunzt, Birgit Müller, erhält heute das Bundesverdienstkreuz am Bande. Sozialsenatorin Melanie Leonhard überreicht Müller die Auszeichnung in den Redaktionsräumen von Hinz&Kunzt. Diakoniechef und Hinz&Kunzt-Herausgeber Dirk Ahrens: "Ich danke Birgit ...

19. Januar 2016

Senat enttäuscht vordringlich Wohnungssuchende

Das heute beschlossene Gesamtkonzept zur besseren Versorgung von vordringlich Wohnungssuchenden ist aus diakonischer Sicht unzureichend und enttäuschend. Dr. Dirk Hauer, Fachbereichsleiter Migration und Existenzsicherung im Diakonischen Werk Hamburg: „Der Senat hat nach langem Hin und Her halbherzig ein kleines ...

14. Januar 2016

Winternotprogramm ganztags bleibt notwendig

Das Diakonische Werk Hamburg und der Caritasverband für Hamburg nehmen mit Bedauern zur Kenntnis, dass die Sozialbehörde die ganztägige Öffnung des Winternotprogramms weiter ablehnt. Gabi Brasch, Vorstand des Diakonischen Werkes Hamburg: „Die neue Begründung der Behörde überzeugt ebenso wenig wie die Alte: Hamburg ist ...

8. Januar 2016

Winternotprogramm ganztags: Gegenargumente der Sozialbehörde überzeugen nicht

Die Diakonie Hamburg kritisiert erneut die ablehnende Haltung der Sozialbehörde gegenüber der ganztägigen Öffnung des Winternotprogramms: Diakoniechef Landespastor Dirk Ahrens: „Die Gegenargumente der Sozialbehörde überzeugen fachlich in keinster Weise. Wir bleiben dabei: Das Winternotprogramm für Obdachlose muss auch ...

5. Oktober 2015

Drastischer Anstieg der Wohnungslosen bis 2018

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG-W) hat heute ihre neueste Schätzung der Zahl der Wohnungslosen in Deutschland vorgelegt. Danach wird diese von 335.000 in 2014 auf 536.000 in 2018 steigen, das ist ein Zuwachs um 60 Prozent. Gabi Brasch, zuständiger Vorstand im Diakonischen Werk Hamburg: „Wir gehen ...

8. Juni 2015

Wohnungsnot: Nicht nur am Runden Tisch sitzen, sondern jetzt handeln

SPD und Grüne bringen am kommenden Donnerstag den Antrag „Sofortprogramm zur Versorgung von vordringlich Wohnungssuchenden“ in die Hamburger Bürgerschaft ein. Geplant ist ein Runder Tisch, bestehend aus Fachbehörden, Senatskanzlei, Sozialverbänden, Bauträgern und Stiftungen. Die Hamburger Diakonie wird sich am Runden ...

23. April 2015

Lage für Wohnungslose in Hamburg spitzt sich zu – Diakonie fordert schnelle Hilfe

Nach dem Ende des Winternotprogramms: Bei einem kurzfristig angesetzten Besuch in der Tagesaufenthaltsstätte Herz As hat sich Diakoniechef Dirk Ahrens über die immer schwierigere Situation für Wohnungslose in Hamburg informiert.


9. April 2015

Diakonie Hamburg zum Koalitionsvertrag: Keine Armut in Hamburg?

Die Hamburger Diakonie begrüßt verschiedene Einzelmaßnahmen, die im Entwurf des Koalitionsvertrages festgeschrieben werden. Sie stellt jedoch gleichzeitig fest, dass ein wichtiger Teil der Hamburger Realität in dem Papier von SPD und Grünen weitgehend ausgeblendet wird: die wachsende Armut in Hamburg. 


31. März 2015

Aktionsbündnis fordert: Wohnungslosigkeit in Hamburg halbieren

In den nächsten fünf Jahren muss die akute Wohnungsnot endlich halbiert werden. Das fordert das „Hamburger Aktionsbündnis gegen Wohnungsnot“ vom neuen Senat. Zum Ende des Winternotprogramms hat das Bündnis mit einer Protestaktion vor dem Rathaus auf die steigende Wohnungslosigkeit aufmerksam gemacht.


16. März 2015

Diakonie-Beratungsstelle: Unterstützung für Zuwanderer aus Osteuropa

Mitarbeiterinnen der Diakonie beraten Menschen aus Osteuropa zu ihren Perspektiven in Hamburg. In Anwesenheit von Senator Detlef Scheele wurden die neuen Räumlichkeiten in der Max-Brauer-Allee eröffnet.


3. Februar 2015

Diakonie zur Wohnungspolitik der Grünen: Stiftung ja, aber keine Quote für Flüchtlinge

Die Hamburger Diakonie hält die von den Grünen vorgeschlagene Gründung einer Stiftung für gemeinwohlorientierten Wohnungsbau für eine sinnvolle Möglichkeit die Wohnungsnot in Hamburg zu bekämpfen. Dirk Hauer, Leiter des Fachbereiches Migration und Existenzsicherung im Diakonischen Werk Hamburg: "Hamburg braucht ...

23. Januar 2015

Mitternachtsbus fährt auf 200 Türen von Hansa-Taxi mit

Erfolg für den Mitternachtsbus bei der Aktion „Helfende Tür“: Das Diakonie-Projekt gewann mit zwei weiteren Organisationen kostenlose Werbung. Als Aufkleber ist der Mitternachtsbus, der jede Nacht Obdachlose versorgt, nun zwei Monate lang auch tagsüber auf 200 Hansa-Taxi-Türen in der Stadt unterwegs.


22. Dezember 2014

Obdachlosigkeit in Hamburg - Feiertage auf der Straße

Die Ehrenamtlichen des Diakonie-Mitternachtsbusses sind auch an Weihnachten und Silvester für obdachlose Menschen da.


1. Dezember 2014

Bischöfin und Landespastor besuchen Flüchtlingsunterkunft

Die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs und Diakonie-Landespastor Dirk Ahrens haben am Montag die Erstaufnahmeunterkunft für Flüchtlinge in der Schnackenburgallee besucht. Zurzeit leben hier mehr als 1.200 Menschen.


2. November 2014

Neue Beratungsstelle für EU-Bürger aus Osteuropa

Ab 1. November gibt es eine neue Diakonie-Beratungsstelle für EU- Bürger aus Osteuropa. Die Fachstelle Zuwanderung Osteuropa unterstützt Menschen aus Osteuropa, die ihren Lebensmittelpunkt in Hamburg haben und sich in schwierigen Lebenssituationen befinden.


9. September 2014

Spendenradeln der Deutschen Post: 10.375 Euro für den Mitternachtsbus

Mitarbeiter der Deutschen Post haben im Tierpark Hagenbeck für den guten Zweck geradelt. 415 zurückgelegte Kilometer ergaben eine Spende von 10.375 Euro für den Mitternachtsbus.


8. Juli 2014

Kein Containerdorf für Flüchtlinge in Wilhelmsburg?

Mit Unverständnis reagiert die Hamburger Diakonie auf die Weigerung der Stadtentwicklungsbehörde (STEB) und des Bezirks Mitte, den ehemaligen Gartenschau-Parkplatz in Wilhelmsburg für ein Flüchtlingscontainerdorf zur Verfügung zu stellen. Landespastor Dirk Ahrens: „Wir müssen ...

17. Juni 2014

Arbeitssuchende aus Osteuropa: Vertreibung ist keine Lösung

Heute Morgen wurde von Polizei und Bezirksamt Hamburg-Altona eine Obdachlosen-„Platte“ am Nobistor geräumt. Das Bezirksamt Altona hatte am Montag eine mehrseitige, auf Deutsch verfasste juristische Allgemeinverfügung verteilt. In dieser wurde schriftlich aufgefordert, den Platz bis heute um ...

11. Juni 2014

Obdachlosenlager am Nobistor: helfen statt räumen

Mit großer Sorge beobachtet die Hamburger Diakonie die Situation im Obdachlosenlager in einer kleinen Grünanlage am Nobistor im Bezirk Altona. Sie befürchtet, dass das Lager ordnungsrechtlich geräumt werden könnte, statt den Menschen aus Rumänien und Bulgarien zu helfen. Seit mehr als ...

9. Mai 2014

Studie "Regionaler Wohlfahrtsindex Hamburg": Sinnvoller Orientierungsrahmen für die Politik

Die Hamburger Diakonie begrüßt die heute von den Grünen vorgestellte Studie "Der Regionale Wohlfahrtsindex für Hamburg 1999 bis 2011". Das bisher als Maßstab für den Wohlstand der Stadt verwendete Bruttoinlandsprodukt orientiert zu stark auf rein quantitatives Wachstum und ...

Seite 2 von 4