Diakonie Hamburg

News

Wohin mit meinem Kreuz bei der Bundestagswahl?

Lupe

Alle vier Jahre bestimmen wir mit, welche Parteien unser Land regieren und wer Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler der Republik Deutschland wird – und jedes Mal fragen sich viele: Wen bzw. welche Partei soll ich denn überhaupt wählen? Ein Blick in die Wahlprogramme der Parteien hilft nicht jedem, sind sie doch hoch komplex und kompliziert formuliert. Insbesondere Menschen mit einer geistigen Behinderung oder auch einer Lernbehinderung haben es da häufig schwer. Wir haben im Internet nach den Wahlprogrammen der sechs großen Parteien in Leichter Sprache gesucht und sind nur bei fünf fündig geworden. Die AFD bietet ihr Wahlprogramm nicht in Leichter Sprache an. In der Linkbox unten finden Sie aber Links zu den Programmen von SPD, Linke, CDU und CSU, FDP und den Grünen.

Einen guten Überblick zur Bundestagswahl allgemein in Leichter Sprache gibt es hier: http://bundestagswahl-leicht.de/ Dort steht auch explizit, wie die einzelnen Parteien zum Thema Inklusion stehen.

Die Bundeszentrale für politische Bildung erklärt in ihrem Bereich in Leichter Sprache alles rund um die Bundestagswahl: was ein Wahlkampf ist und was der Bundestag macht genauso wie das Wählen überhaupt funktioniert.

Veröffentlicht am 7. September 2017


Wählen leicht erklärt - Die Bundestagswahl

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) vertritt die Interessen von Rentnerinnen und Rentnern, pflegebedürftigen und behinderten Menschen.