Diakonie Hamburg

News

Verabschiedung des Kurses "Betreuungskraft nach §87b Abs. 3 SGB XI

Lupe Auf dem Bild fehlt Herr Wolfgang Schwibbe, Leiter der Albertinen-Akademie

Am Freitag, den 07.12.2012 verabschiedeten die Kooperationspartner DFA und Albertinen-Akademie 13 „frisch gebackene“ Betreuungskräfte in die Berufswelt. Unter der Leitung von Frau Christel Ludewig präsentierten die Teilnehmenden kreativ die vielfältigen Aufgaben ihres Berufsalltages.

Betreuungskräfte werden in Pflegeheimen eingesetzt, um an Demenz erkrankte Menschen im Alltag zu begleiten und zu beschäftigen. Gerade der Umgang mit den betroffenen Menschen und das Einfühlen in ihre (Erlebnis-) Welt waren Themen, die die Teilnehmenden dieses Kurses besonders interessierten. Weitere Inhalte der 160-stündigen Qualifizierung sind Kommunikation, typische Alterskrankheiten, Beschäftigungsmöglichkeiten aus den Bereichen der Musiktherapie, Kunsttherapie, Ergotherapie aber auch Recht und Hygiene.

Frau Meyer-Rentz, Leiterin des DFA, sprach in einer kleinen Abschlussrede den Absolventen große Anerkennung für ihre tägliche Arbeit aus. Frau Christel Ludewig, Kursleiterin, verglich die Arbeit der Betreuungskräfte bildhaft mit „Engeln ohne Flügel“.

Die Qualifizierung zur Betreuungskraft wird im DFA zweimal pro Jahr von Frau Christel Ludewig koordiniert. Auch die notwendigen Pflichtfortbildungen nach Abschluss der Qualifizierung werden von ihr organisiert. Gerne erteilt sie weitere inhaltliche Auskünfte unter: Tel.: 040-4669 466. (Ab 2013 neue Telefonnumer 040-8060671 51)

Der nächste Kurs des DFA und der Albertinen-Akademie  findet vom 18.03. – 28.06.2013 statt.

Anmeldungen an:

DFA- Diakonisches Werk HH Fortbildungszentrum auf der Anscharhöhe

Tarpenbekstr. 107

20251 Hamburg

Tel.: 040-4669 405 (ab 2013 neue Telefonnummer: 040 8060671 50)

info@dfa-hamburg.de

Veröffentlicht am 7. Dezember 2012