Diakonie Hamburg

News

Spendenparlament unterstützt Diakonie-Projekte

Lupe Parlamentarier bei der Abstimmung während einer Sitzung im Hauptgebäude der Universität (Foto: Spendenparlament)

Das Hamburger Spendenparlament hat auf seiner Sitzung am 18. November 2014 rund 333.000 Euro an soziale Projekte vergeben. Die Parlamentarier haben über 26 Förderanträge abgestimmt. Auch vier diakonische Projekte können sich über die Unterstützung ihrer Arbeit freuen.

Die Luther-Kirchengemeinde in Hamburg-Bahrenfeld erhält bis zu 17.000 Euro, um auf dem Gelände ihres Gemeinschaftsprojektes „Bahrenfelder Luthergarten“ (BaLuGa) eine Kirchenkate zu renovieren und Aufenthaltsraum, Teeküche und Toilette einzurichten.

Der „Schulhafen“ von „hoffnungsorte hamburg“ macht Bildungsangebote für Obdachlose und Flüchtlinge und fördert deren Fähigkeiten. Das Spendenparlament hat eine Unterstützung in Höhe von 34.000 Euro beschlossen.

Das Integrationsprojekt „Stadtteilmütter“ bekommt gemeinsam mit dem Arbeitskreis Hamburger Nachbarschaftsmütter 28.500 Euro. Damit wird eine halbe Stelle finanziert, zur Erarbeitung eines übergreifenden Konzepts und einer dauerhaften Finanzierung.

Um die Betreuung von Kindern und Jugendlichen kümmert sich die „Arche“ der Ev.-Luth. Friedenskirchengemeinde in Jenfeld. Für das Angebot eines gemeinsamen Abendessens erhält das Projekt 18.000 Euro.

Veröffentlicht am 20. November 2014