Diakonie Hamburg

News

Ideenreich und kreativ – 18 neue Betreuungskräfte nach § 87b Abs. 3 SGB XI

Lupe Abschlusspräsentationen der Betreuungskräfte

Die Aufgabe von Betreuungskräften nach § 87b Abs. 3 SGB XI ist es u. a., die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen bzw. Tagesgäste von Tagespflegeeinrichtungen in enger Kooperation mit den Pflegekräften bei alltäglichen Aktivitäten wie Spaziergängen, Gesellschaftsspielen, Lesen, Basteln usw. zu begleiten und zu unterstützen. Unter der Leitung von Frau Christel Ludewig vom DFA präsentierten die 18 Absolventinnen und Absolventen im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 07.11.2014 die vielfältigen Aufgaben ihres Berufsalltages.

Die Gruppenpräsentationen zeigten eine außerordentliche Kreativität der Teilnehmenden: Die Themen reichten von einem ideenreichen Einsatz von Musik und Bewegung über die geschickte Ansprache von bettlägerigen Bewohnerinnen und Bewohnern bis hin zur Einführung einer Kochgruppe im Wohnbereich. Mit der Präsentation verabschiedeten die Kooperationspartner DFA und Albertinen-Akademie die neuen Betreuungskräfte nach § 87b SGB XI in die Berufswelt.

Betreuungskräfte wurden bislang in stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen eingesetzt, um insbesondere an Demenz erkrankte Menschen im Alltag zu begleiten und zu beschäftigen. Durch das Pflegestärkungsgesetz werden ab 2015 die zusätzlichen Betreuungsangebote nach § 87b SGB XI auf alle pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner bzw. Tagesgäste in (teil)stationären Pflegeeinrichtungen ausgedehnt und die Betreuungsrelation verbessert. Deshalb steigt der Bedarf an zusätzlichen Betreuungskräften.

Der nächste Kurs des DFA und der Albertinen-Akademie findet vom 02.03. – 19.06.2015 statt. Nähere Informationen zu der Maßnahme erhalten Sie in unserem Flyer, den Sie unten herunterladen können. Oder Sie rufen uns an: Die Qualifizierung zur Betreuungskraft wird im DFA von Frau Christel Ludewig koordiniert und in Kooperation mit der Albertinen-Akademie angeboten; gerne erteilt Frau Ludewig inhaltliche Auskünfte unter: 040-8060671 51.

Veröffentlicht am 10. November 2014