Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Fit for care: Neuer Praxisleitfaden für die Pflege

Lupe

Am 22. Mai 2014 präsentierte das Diakonie-Projekt „fit for care“ im Rahmen einer Fachtagung den neuen Praxisleitfaden „fit for care – Rollenklärung und Leitungspraxis in der Pflege“. Die Broschüre richtet sich an Leitungskräfte in der ambulanten und stationären Pflege. Sie enthält umfassende Hintergrundinformationen, viele Praxisbeispiele, Arbeitshilfen und Anregungen für Veränderungen.

Der Praxisleitfaden bündelt die wichtigsten Erfahrungen und Erkenntnisse aus drei Jahren „fit for care“ und macht sie kompakt allen zugänglich, die nicht am Projekt teilnehmen konnten. Stefan Rehm, für Pflege zuständiger Vorstand des Diakonischen Werkes Hamburg: „Mit dem Projekt „fit for care“ konnten wir als Diakonie im anspruchsvollen und fordernden Arbeitsfeld der Altenpflege die Bedingungen für effektives Leitungshandeln verbessern und Führungskräfte ganz praktisch unterstützen. Diese Erfahrungen wollen wir jetzt weitergeben.“ Zu bestellen ist die Broschüre beim Diakonischen Werk, Fachbereich Pflege und Senioren unter Telefon 040 30 62 0-295. Der Praxisleitfaden steht zum Download zur Verfügung.

Das Projekt „fit for care – Projekt zur Personalentwicklung in der Pflege“ begleitete 66 Führungskräfte aus elf stationären und acht ambulanten Pflegeeinrichtungen über zwei Jahre: In Einzel- und Gruppenberatungen sowie auf Fortbildungsveranstaltungen ging es darum, die Führungsstrukturen und die Rahmenbedingungen für Leitungshandeln zu verbessern und die Teilnehmenden in ihrer Führungsrolle zu stärken.

„Fit for care“ wird im Rahmen des Programms „rückenwind - Für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Projektträger ist das Diakonische Werk Hamburg. Das Projekt endet Ende Mai 2014.

Veröffentlicht am 22. Mai 2014



Mehr zum Thema

Diakonie pflegt: Video-Episoden

Gut und selbstbestimmt leben im Alter, so lange es geht. Die Diakonie bietet alles, was es dafür braucht: Ob ambulante Dienste, Servicewohnen, Tagespflege, Kurzzeitpflege, betreute Wohngemeinschaften, Senioren- und Pflegeheime oder die Begleitung am Ende des Lebensweges. Hier kommen in fünf Video-Episoden ...

Videos: Pflegeberufe bei der Diakonie

"Ich liebe meinen Job", sagt Mirko Boger, Wohnbereichsleiter in einem diakonischen Seniorenheim. Er ist einer von über 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in der Altenpflege in Mitgliedseinrichtungen der Diakonie in Hamburg hauptamtlich tätig sind. Sechs von ihnen berichten in den Videos auf ...

Wertvolle Zeit in den eigenen vier Wänden

Ein gutes Leben bis zum Schluss – zu Hause

"Wo möchtest du sterben?" Auf diese Frage antworten die meisten Menschen: "Zu Hause". Hier ist alles vertraut: die Menschen, die Möbel, der Geruch. Die Diakonie Hamburg unterstützt Sie kompetent und zuverlässig mit vielfältigen Angeboten.