Diakonie Hamburg

News

„FSJ 4 CARE“ oder … Werden Sie Betreuungskraft im Rahmen Ihres FSJ

Das DFA geht neue Wege….

In diesem Jahr arbeiten im Diakonischen Werk die Fachbereiche „Freiwilliges Engagement“ und das „DFA - Fortbildungszentrum auf der Anscharhöhe“ in einem neuen Projekt zusammen.

Während des Freiwilligen Sozialen Jahres haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Qualifizierung zur Betreuungskraft nach § 87b SGB XI als Fortbildung im DFA zu durchlaufen und mit einem Zertifikat abzuschließen. Ein erfolgreiches FSJ kann auf diese Weise schon mit einem ersten „beruflichen Abschluss“ gekrönt werden.

Die Aufgabe von Betreuungskräften ist es, Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung zu beschäftigen. Sie tragen dazu bei, die Teilhabe der betroffenen Menschen am gesellschaftlichen Leben zu fördern, indem sie gemeinsam kochen, basteln, singen, Sport treiben, von früher erzählen, vorlesen, Spaziergänge machen u.v.m.

Die Qualifizierung findet im Rahmen der üblichen FSJ- Seminare statt. Es sind 4 x 1 Woche mit insgesamt 160 Unterrichtsstunden. Dazu kommen weitere 5 Reflexionstage. Gerade „FSJler“ aus Pflegeheimen oder ambulanten Diensten  optimieren mit dieser Qualifikation  ihre zukünftigen beruflichen Chancen.

Wäre das nichts für Sie? Wäre das nicht eine tolle Chance für Ihren FSJ-Teilnehmenden?

Lesen Sie den beigefügten Flyer von „FSJ 4 CARE“ oder rufen Sie uns an!

Informationen erteilt:

Diakonisches Werk Hamburg

Fachbereich Freiwilliges Engagement

Königstr. 54

Tel.: 040- 30 62 0-285 oder -281

Veröffentlicht am 23. Mai 2013