Diakonie Hamburg

News

Erster Abschluss Mediakupress-Konzept®

Lupe

10 Teilnehmerinnen haben am 04.02.2015 erfolgreich die fünf Module des Mediakupress-Konzeptes® unter Leitung von Dorothee Wellens-Mücher absolviert und ihre Zertifikate erhalten. „Nicht nur für berufliche Zusammenhänge sondern auch für den persönlichen Bereich ist diese Fortbildung eine lohnenswerte Bereicherung.“, so oder ähnlich lauten die Rückmeldungen aus dem Kurs.

Die Akupressur gehört zu den ältesten Methoden, durch die Menschen in ihrem Gesundungsprozess unterstützen werden können. Akupressur wird auch zunehmend im Bereich der Hospiz- und Palliativpflege eingesetzt. Von besonderer Bedeutung ist hierbei das Mediakupress-Konzept®, das sich durch das Zusammentragen jahrelanger praktischer Erfahrungen entwickelt hat. Es fügt unterschiedliche Arten der Akupressur so zusammen, dass für die Praxis kurze, effektive und leicht zu erlernende Punktkombinationen für viele Symptome zur Verfügung stehen. Dazu gehören zum Beispiel Übelkeit, Kreislaufinstabilität, Atemprobleme, Ödeme, Verdauungsstörungen, Spastik und Kontrakturen. Aber auch Angst, Unruhe, Übererregtheit und Schlaflosigkeit lassen sich regulieren.

Auch 2015 ist das Gesamtpaket Mediakupress-Konzept® wieder im Programm des DFA. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.dfa-hamburg.de.

Veröffentlicht am 10. Februar 2015