Diakonie Hamburg
"Let's bridge the gap!" - Diakonie auf dem Kirchentag 2013
<< Zur Übersicht

Info-Camp auf dem Gänsemarkt: Soziale Berufe kann nicht jeder

Lupe Erzieher werden in der Diakonie

Wie misst man Blutdruck? Wie fühlt es sich an, alt zu sein? Wie wickelt man ein Baby? Im Info-Camp auf dem Gänsemarkt gab es nicht nur trockene Antworten. Im Erlebnisparcours konnte man es selbst herausfinden. Ein spannender Einblick in die Welt der sozialen Berufe.

Drei Erlebnisräume zeigten die Arbeit in der ambulanten Pflege, im Krankenhaus und in der Kita. Auch hier galt: Mitmachen und ausprobieren ist angesagt.

Das Berufsorientierungsportal "Soziale Berufe kann nicht jeder" war vor Ort, zum Beispiel mit dem Schnelltest "Bin ich der Typ für die Arbeit mit Menschen?" und mit dem Angebot, ein Street-Art-Bild selbst zu gestalten und gleich zu drucken. 

Wer sich zwischen Schule und Beruf engagieren wollte, war im Camp auf dem Gänsemarkt genauso richtig. Es gab Infos zu Freiwilligem Sozialem Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD), jeder konnte gleich einen "Typencheck" machen. Und wer sich für ein Au-Pair interessierte, übte an einer lebensechten Babypuppe schon mal für den späteren Einsatz.

Gefördert wurde das Info-Camp durch die Lotterie GlückSpirale.