Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Thementag: Gerontopsychiatrie – Stand der Dinge

Menschen mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen sind die Hauptklientel ambulanter, teilstationärer und vor allem stationärer Pflegeeinrichtungen. Jetzt und noch verstärkt in der Zukunft. Demenz ist die wohl wesentlichste Erkrankung in diesem Feld – aber Gerontopsychiatrie ist mehr als Demenz. So zeigen alte Menschen häufig Symptome weiterer Erkrankungen wie Depression, Delir, Abhängigkeitssyndrome, Angst- und Traumafolgestörungen oder Psychosen. Zudem sind im stationären Bereich die Bewohnerinnen und Bewohner meist bei Einzug schon in hohem Maße pflegebedürftig und Fragen nach palliativer Begleitung stellen sich oft zeitnah. Diese fachlich und persönlich anspruchsvolle Situation braucht – bei parallel oft dünner Personaldecke – souveräne, multiprofessionelle Teams sowie deren Leitungen, die versiert und kraftvoll den Alltag gestalten.


Wo stehen wir im Jahr 2018? Damit befasst sich dieser besondere Seminartag.


Verantwortliche Koordinatorin und Dozentin
Sandra Eisenberg,
Dipl. Pflegewirtin (FH), systemischer Coach