Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Resilienz durch Tanz

Hinweis: Dieser Termin wird leider nicht stattfinden.

Der Emotional Dance Process® ist eine kreative und tanztherapeutische Methode, die seit 1985 von Tiamat S. Ohm immer weiter entwickelt wird. Es ist eine Methode, die Raum gibt, unseren eigenen Impulsen in die Bewegung zu folgen und uns auf diesem Weg tanzend weiter zu entwickeln. Anregung zum Tanz kann eine konkrete Frage, eine Emotion, ein Bild, die Musik oder die Stille sein. Wichtig dabei ist, dass wir uns dabei immer in einem wertfreien und geschützten Raum bewegen.Weitere Informationen: www.emotional-dance-process.de


In diesem Kurs sollen sich die Teilnehmenden die eigenen Stärken und Kraftquellen deutlich machen. In einem wertfreien Raum kann mit Bewegung und Stille Zugang zu versteckten Potentialen gefunden werden. Vorhandene Kraftquellen können weiter
entwickelt und gestärkt werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob Erfahrungen mit Tanz vorhanden sind oder wie die körperliche Konstitution ist. Einzige Voraussetzung ist es, sich ohne Konzept und ohne Erwartung in die Bewegung zu begeben.


• Besseres Kennenlernen eigener Stärken
• Wertfrei und ohne Vorgaben tanzen
• Unterstützung der Stärken durch Archetypen
• Vermeintliche Schwäche als Stärke erkennen

 

Verantwortliche Koordinatorin Sandra Eisenberg

 

Dozentin Carla Schäfer-Hernandez
Tanztherapeutin i.A. nach EDP ®, www.tanzcarla.jimdo.com