Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Palliative Care für Menschen mit einer geistigen und/oder psychischen Beeinträchtigung

  • Grundlagen von Palliative Care
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Umgang mit Angehörigen
  • Spezielles pflegerisches Handlungswissen, z.B. Schmerztherapie, Essen & Trinken, usw.
  • Ethische und rechtliche Aspekte
  • Umgang mit Tod, Trauer und Sterben
  • Kulturelle und religiöse Aspekte

Dieses Curriculum ist eine Ergänzung zu dem bestehenden Basiscurriculum „Palliative Care für Pflegende“ nach M. Kern, M. Müller und K. Aurnhammer(2007); Pallia Med Verlag, Bonn.
Es ermöglicht Kursleiterinnen und Kursleitern eine Weiterqualifizierung von Mitarbeitenden aus den Bereichen der Eingliederungshilfe und der Sozialpsychiatrie. Der Schwerpunkt liegt hier insbesondere auf der Schulung von pädagogischen Berufsgruppen in der Unterstützung von Menschen mit einer geistigen und/oder psychischen Beeinträchtigung.

 

Verantwortliche Koordinatorin
Christel Ludewig
Lehrerin für Pflegeberufe, zertifizierte Kursleitung nach dem Basiscurriculum Palliative Care (Kern, Müller, Aurnhammer)

 

Verantwortliche Kursleitung
Frauke Sörensen
zertifizierte Kursleitung nach dem Basiscurriculum Palliative Care (Kern, Müller, Aurnhammer)