Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Optimiertes Belegungsmanagement

In Einrichtungen der Sozialwirtschaft wie der Altenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe und auch der Eingliederungshilfe spielen Fragen im Hinblick auf die Auslastung der angebotenen Plätze eine zunehmend wichtige Rolle. Die wirtschaftlichen Folgen einer geringen Auslastung sind mittelfristig nur schwer zu kompensieren. Dabei ist es immer sinnvoller, die Auslastung zu sichern, als Kosten an unzureichende Belegung anzupassen.

Ziele:
Sie wissen, worauf es beim Belegungsmanagement ankommt und können mit den erlernten Grundideen und Instrumenten die Belegung Ihres Heimes optimieren.

Inhalte:
- Im Mittelpunkt steht der Mensch! Zufriedene Kunden als das A & O für Empfehlungen
- Geht nicht, gibt’s nicht! Individuelle Kundenwünsche erkennen und (wenn möglich) erfüllen
- Unique Selling Proposition (USP): Was zeichnet uns aus bzw. macht uns besonders?
- Woher wissen Kunden von uns? Analyse der Zugangswege meiner Kunden und Identifikation der wichtigsten Multiplikatoren
- Eterne Kommunikation: Wie treten wir mit unserer Einrichtung nach außen hin auf?
- Wo bin ich hier? Akteure meines sozialen Umfeldes kennen und einbeziehen
- Genzen und Möglichkeiten von Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
- Was hat es gebracht? Controlling im Belegungsmanagement


Startdatum: Montag, 16. November 2020, 09:00 Uhr
Enddatum: Dienstag, 17. November 2020, 17:00 Uhr
Dauer/Umfang: 2-tägiges Seminar
Veranstaltungsort:

IBAF-Qualifizierungszentren für Führung und Management Hamburg und Kiel, Kieler Schloss


Straße:

Schlossplatz 1


PLZ:

24103


Stadt:

Kiel


Themengebiet: Fort- und Weiterbildung
Zielgruppen: Fach- und Führungskräfte
Leitung: Jule Schwörer-Dossin
Dozent: Sven Mischok
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt: Britta Wasem
Kontakt/E-Mail: britta.wasem@ibaf.de
Kosten: € 290,00