Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

ONLINE-VERANSTALTUNG Interkultureller Kita-Alltag: „Einfache Sprache, barrierearme Sprache“ zur Anwendung in der Kita

Interkultureller Kita-Alltag

Im Rahmen des Projekts „Kita-Einstieg“ bieten wir unter dem Motto „Interkultureller Kita-Alltag“ fortlaufend dreieinhalbstündige Fortbildungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten an. Diese kurzen Veranstaltungen sind ganz auf einen Ausschnitt aus dem interkulturellen Themenspektrum konzentriert. Bei der Teilnahme an mehreren Modulen erhalten Sie nach und nach umfassendere Einblicke in sich ergänzende interkulturelle Aspekte der Alltagsbewältigung, die in der Kita eine Rolle spielen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Interkultureller Kita-Alltag: „Einfache Sprache, barrierearme Sprache“ zur Anwendung in der Kita
Referentin: Ute Köhler

Leichte und einfache Sprache sind vielfaltsorientierte Konzepte, die dazu beitragen, Menschen besser zu erreichen, die die in ihrem Alltag häufig vor sprachlichen Barrieren stehen. Bei geringen Deutschkenntnissen von Menschen, die Deutsch als Zweitsprache lernen, bei Lese- und Rechtschreibschwäche und bei bestimmten Behinderungen kann es hilfreich sein, wenn Texte in einfacher Sprache verfasst sind. Aber auch in der gesprochenen Sprache kann die Kommunikation vereinfacht und sprachsensibel gestaltet werden.
Was genau ist einfache Sprache? Wie und wobei kann sie in der Kita eingesetzt werden? Bitte bringen Sie zur Veranstaltung Ihre Briefe, Flyer oder Aushänge mit, bei denen Sie denken: Könnte das nicht einfacher geschrieben werden …?

Inhalte:

  • Die Konzepte "leichte" und "einfache Sprache"
  • Beispiele zur Anwendung aus der Kita-Praxis
  • Gesprochene Sprache - einfach gemacht
  • "Übersetzungs"-Übungen

Methoden: Input, Austausch, Gruppenarbeit, Übungen, Arbeit an Fallbeispielen

 

Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, brauchen Sie einen Laptop oder einen Computer oder ein Smart-Phone. Falls Sie von ihrem Computer aus teilnehmen, stellen Sie sicher, dass dieser zumindest ein Mikrofon hat, am besten auch eine Kamera. Ein paar Tage vor der Veranstaltung werden Sie weitere Informationen, Fragen zur Vorbereitung und die Einladung zum jeweiligen Zoom-Meeting erhalten. In allen Veranstaltungen wird es eine Pause von ca. 15 Minuten geben, nach der wir uns noch einmal für ca. eine Stunde treffen. Wenn möglich, richten Sie sich einen kleinen “Zeitpuffer” ein.

Sie können jederzeit auch Fragen per Mail an mich richten.

Maximal können 16 Personen teilnehmen, die Besetzung der Plätze erfolgt über die Reihenfolge des Eingangs. Der Workshop ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich verbindlich an, mit Ihrer aktuellen Mailadresse (bitte auf Tippfehler achten!), unter der Sie kurzfristig erreichbar sind und unter der Sie eingeladen werden können.


Startdatum: Mittwoch, 14. Oktober 2020, 09:00 Uhr
Enddatum: Mittwoch, 14. Oktober 2020, 12:30 Uhr
Dauer/Umfang: 3,5 Stunden
Veranstaltungsort:

Diakonisches Werk - Dorothee-Sölle-Haus


Straße:

Königstraße 54


PLZ:

22767


Stadt:

Hamburg


Themengebiet: Fort- und Weiterbildung
Leitung: Ute Köhler / Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch
Verfügbare Plätze: 18
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt: 040 30620484
Kontakt/E-Mail: tuschinsky@diakonie-hamburg.de
Kosten: 0,00