Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Multiplikatoren-Ausbildung für das demenz balance-Modell©

Innenwelten der Demenz verständlich vermitteln

In der Beratung und Fortbildung zum Thema Demenz ist neben der Vermittlung von Wissen die „Haltung“ der Angehörigen, Pflegenden und Betreuenden ein wichtiges Thema. Das demenz balance-Modell© ist eine Selbsterfahrungsmethode, mit der es möglich ist, einen subjektiven Einblick in die Innenwelt von Menschen mit einer Demenzerkrankung zu erhalten. Dadurch werden der prozesshafte Verlauf, die Befindlichkeit, die individuellen Bewältigungsstrategien und die Bedürfnisse der Betroffenen in den verschiedenen Phasen der Demenz nachvollziehbar.

Das Ziel der Arbeit mit dem demenz balance-Modell© ist es, die Empathie und Feinfühligkeit für die Situation von Menschen mit einer Demenzerkrankung nachhaltig zu erhöhen und somit eine wertschätzende Haltung zu fördern.  

Nach der zweitägigen Multiplikatoren-Ausbildung für das demenz balance-Modell© sind Sie berechtigt und in der Lage, in Ihren Veranstaltungen die Selbsterfahrungsmethode demenz balance-Modell© selbstständig zu nutzen.

  • Detaillierte methodisch-didaktische Anleitung für den Einsatz des demenz balance-Modells©
  • Handbuch inklusive Seminarkonzept und Arbeitsmaterialien, um das demenz balance-Modell© selbst einzusetzen
  • Zertifikat, verbunden mit der Berechtigung, das demenz balance-Modell© in der Aus-, Fort- und Weiterbildung eigenständig zu nutzen
  • Jährliche Einladungen zum Anwendertreffen mit einem inhaltlichen Schwerpunkt – kollegiale Beratung und Erfahrungsaustausch
  • Zugang zu sämtlichen Materialien und Protokollen, die bei den seit zehn Jahren bestehenden kollegialen Treffen entstanden sind

 

Dozentin

Barbara Klee-Reiter

 

Anmeldung