Einführung in die Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung – „Jedes Kind ist besonders – alle Kinder sind gleich“ (dreitägige Fortbildung) | Diakonisches Werk Hamburg
Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Einführung in die Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung – „Jedes Kind ist besonders – alle Kinder sind gleich“ (dreitägige Fortbildung)

Beschreibung:


Jedes Kind ist besonders: In seinem Lerntempo, seinen Vorlieben und Abneigungen, seinen
Gedanken und Gefühlen. Und hat dennoch das gleiche Recht auf Bildung. Dieses zu realisieren
ist eine große Herausforderung angesichts der unterschiedlichen Lebensverhältnisse, in denen
Kinder leben. Gegensätze werden schärfer, zwischen arm und reich, zwischen privilegiert und
benachteiligt. Kinder erleben, dass Menschen unterschiedlich sind und dass diese Unterschiede
bewertet werden. Beim Aushandeln von Spielinteressen und in Konflikten unter Freunden und
Freundinnen spielen diese Bewertungen eine Rolle: Kinder werden gehänselt, vom Spiel
ausgeschlossen oder drangsaliert mit Bezug auf bestimmte äußere Merkmale, wie ihr
Geschlecht, eine Behinderung, die Hautfarbe, ihre Kleidung. Wie damit umgehen?


Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung© (VBuE) ist ein pädagogischer Ansatz, der
Fachkräften hilft, mit Kindern zusammen Vielfalt zu respektieren und Ausgrenzung zu
widerstehen.
Die Fortbildung führt ein in Grundlagen, Ziele, Prinzipien und Praxis des Ansatzes
Vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung©. Die Sensibilisierung für Einseitigkeiten und
Diskriminierung im eigenen Arbeitsfeld wird mit Übungen zur Selbst- und Praxisreflexion
unterstützt und wird ergänzt durch Anregungen für die Weiterentwicklung der eigenen Praxis.
Leseempfehlung: Frühpädagogische Konzepte praktisch umgesetzt: Vorurteilsbewusste
Bildung und Erziehung in der Kita. Sandra Richter. Cornelsen Verlag. 2017.


Themenschwerpunkte


− Inklusives Praxiskonzept Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung© (ista / Fachstelle
Kinderwelten)
− Partizipation
− Diskriminierungssensible Pädagogik

 

Der Rücktritt ist bis zum Eingang der Rechnung/ Anmeldebestätigung kostenfrei. Bei später
eingehenden Absagen muss der Teilnahmebeitrag entrichtet bzw. eine Ersatzperson gestellt
werden.
Bei zu geringen Anmeldezahlen behält sich das Diakonische Werk Hamburg vor, die
Fortbildung abzusagen.


Startdatum: Mittwoch, 30. Juni 2021, 09:00 Uhr
Enddatum: Freitag, 2. Juli 2021, 17:00 Uhr
Dauer/Umfang: 3 Tage á 7 Std. mit erweiterten Pausen, da online
Veranstaltungsort:

Zoom - Link wird vorab verschickt


Straße:

Königstraße 54


PLZ:

22767


Stadt:

Hamburg


Themengebiet: Fort- und Weiterbildung
Zielgruppen: Leitungskräfte, Regionalberatung, Träger- Fachberatungen, zusätzliche Fachkräfte „Sprach-Kitas“, KitaPlus-Fachkräfte
Dozent: Anke Krause
Infos zur Veranstaltung (PDF)
Verfügbare Plätze: 12
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt: Amna Akeela
Kontakt/E-Mail: akeela@diakonie-hamburg.de
Kosten: intern: 270,00 € extern: 300,00 €