Diakonie Hamburg

Fort- und Weiterbildung

Alltagsintegrierte Sprachbildung

Ein Tag zum Mut machen - die spraclichen Potenziale des Kita-Alltags ausschöpfen

In jeder Kita spielt Sprache eine wichtige Rolle. Den ganzen Tag über machen pädagogische Fachkräfte sprachliche Angebote, vom Morgenkreis über die Bilderbuchbetrachtung zu Gesprächen bei den Mahlzeiten. Die sprachliche Bildung erfolgt gezielt und zugleich eingebettet in das alltägliche Geschehen in der Kita.           

In dieser Fortbildung soll es darum gehen, die sprachlichen Potenziale der einzelnen Situationen sowie die Aufgaben der Fachkräfte im Dialog mit den Kindern in den Blick zu nehmen.

Folgende Fragen werden uns beschäftigen:

  • Was bedeutet „alltagsintegrierte Sprachbildung“ konkret?
  • Wie kann ich Angebote und Projekte sprachbildend gestalten?
  • Wie sollte der Kita-Alltag gestaltet sein, damit genügend Raum für Sprache und Dialog vorhanden ist?
  • Welches Sprachverhalten wird von pädagogischen Fachkräften erwartet?
Startdatum: Freitag, 20. September 2019, 09:00 Uhr
Enddatum: Freitag, 20. Dezember 2019, 16:30 Uhr
Veranstaltungsort:

Dorothee-Sölle-Haus, Diakonisches Werk Hamburg


Straße:

Königstraße 54


PLZ:

22767


Stadt:

Hamburg


Themengebiet: Fort- und Weiterbildung
Zielgruppen: Diese Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die bisher keine bzw. nur wenige Fortbildungen zum Thema Sprache absolviert haben
Leitung: Marion Meenken
Dozent: Susanne Kühn
Verfügbare Plätze: 17
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt/E-Mail: fortbildungen-kiju@diakonie-hamburg.de
Kosten: intern 60,00€ extern 70,00€