Diakonie Hamburg

Pressemeldung

Jetzt bewerben: Last Minute in FSJ und BFD

Lupe

Abschluss in der Tasche – und was jetzt? Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Diakonie Hamburg bieten Abstand von der Schule und helfen bei der beruflichen Orientierung.

In diesem Jahr sind in den FSJ-Programmen mit besonderen Schwerpunkten auch für August und September noch Plätze frei, auf die man sich kurzfristig bewerben kann:

  • im FSJ 4 Girls für junge Frauen mit und ohne Migrationshintergrund, die bei den begleitenden Seminaren eine feste interkulturelle Gruppe bilden.
  • im FSJ 4 CARE, bei dem sich die Teilnehmenden zur Betreuungskraft in der stationären Altenhilfe oder in der Tagespflege qualifizieren können.
  • im FSJ 4 YOU mit mehr Unterstützung für junge Menschen ab 15 Jahren in schwierigen Lebenslagen. Sie können durch ein persönliches Job-Coaching und individuelle Begleitung ihren Einstieg in den Arbeitsmarkt verbessern.
  • im FSJ 2 get in speziellfür Menschen mit Fluchterfahrung, die so ihre Sprachkenntnisse verbessern und neue Kontakte knüpfen können.

Wer sofort an einem Freiwilligendienst interessiert ist, kann sich persönlich beraten lassen unter
Tel. 30 62 0 – 285. Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen, hier direkt zur Online-Bewerbung

Für weniger spontane Überlegungen, laden die pädagogischen Mitarbeitenden der Diakonie zu einer FSJ/BFD-Infobörse ein, um über die Einsatzfelder und -möglichkeiten umfassend zu informieren.

Wann: Donnerstag,  29. September 2016,  16.00 - 17.30 Uhr
Wo:     Diakonisches Werk Hamburg, Königstraße 54, 22767 Hamburg

Dort werden außerdem aktuelle Teilnehmende von ihren Erfahrungen berichten.

Das Diakonische Werk Hamburg bietet jungen Menschen zwischen 15 und 26 Jahren eine Vielzahl interessanter Einsatzmöglichkeiten. Beispielsweise können sie sich in Kitas und Altenpflegeheimen, Krankenhäusern oder auch in Kirchengemeinden engagieren. So sammeln die Freiwilligen erste Erfahrungen in der Arbeitswelt, entwickeln sich persönlich weiter oder prüfen konkret, ob ein sozialer Beruf für sie in Frage kommt. Der Bundesfreiwilligendienst steht Frauen und Männern jeden Alters offen. 

Veröffentlicht am 10. August 2016