Diakonie Hamburg
Menschen mit Behinderung engagieren sich
<< Zur Übersicht

News

Projekt Selbstverständlich Freiwillig in Brüssel

Unser Projekt wurde bei einer Expertendiskussion in Brüssel als Good-Practice-Beispiel vorgestellt. Ausgesucht und eingeladen von der EU-Beauftragten der Diakonie Deutschland in Brüssel, wurde diskutiert zum Thema „Social innovation in Social Services“. Prof. Johannes Eurich vom Diakoniewissenschaftlichen Institut der Universität Heidelberg stellte außerdem sein internationales Forschungsprojekt „innoserv“ vor. Bei den ca. 50 Teilnehmenden im prall gefüllten Saal stieß das Thema auf reges Interesse.

Wir freuen uns, dass unser Projekt als „innovativ“ bezeichnet wird und wünschen uns selbstverständlich, dass das Engagement von Menschen mit Behinderungen demnächst schon nicht mehr als „innovativ“ sondern als „völlig normal“ angesehen wird.

Veröffentlicht am 7. Oktober 2013