Diakonie Hamburg
Dossier: Flüchtlinge in Hamburg: Herzlich willkommen!
<< Zurück zur Übersicht

News

Spontane Hilfe für Flüchtlinge in den Messehallen

Lupe Freiwillige aus der BFD-Gruppe beim Sortieren von Kleider- und Sachspenden

Seit Anfang August sind rund 1200 Flüchtlinge vorübergehend in den Messehallen untergebracht. Ein großer Kreis von Unterstützern aus der Nachbarschaft und der ganzen Stadt zeigt sich solidarisch und sagt "Refugees welcome!"

Eine Gruppe, die gerade ein begleitendes Seminar zum Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Diakonie Hamburg macht, schloss sich spontan den "Karo hilft"-Engagierten an und packte in den Messehallen mit an beim Sortieren der gespendeten Kleidung.

Hier ein kurzer Bericht aus der Gruppe:

"Die BFD September IV Gruppe hat davon erfahren, die Beteiligung selber organisiert und die Ärmel hochgekrempelt um unterstützend in dieser Kleiderkammer mit anzupacken. Am Eingang bekamen wir alle ein Namensschild, Gummihandschuhe und eine Aufgabe zugewiesen. Dann ging es los - Babysachen sortieren, Schuhe verpacken, Hemden und Hosen nach Größen einordnen und fertige Pakete zur Ausgabe transportieren. Es war viel zu tun, aber die Stimmung war so gut wie unsere Unterstützung. Vielen Dank noch einmal an euch alle!!!"

Veröffentlicht am 5. September 2015