Diakonie Hamburg

Evangelische Kitas - Plus für Familien

Lupe

Evangelische Kitas bieten mehr: mit Angeboten für Familien, die über die üblichen Betreuungsleistungen hinausgehen. Die Kita als vertrauter Ansprechpartner wird für die Eltern zur zentralen Kontaktstelle zu unterstützenden Netzwerken.

Familien werden vor Ort in ihrem Lebensumfeld entlastet und gestärkt – durch praktische Hilfsangebote für Mütter und Väter, wie beispielsweise Erziehungsberatung, den Babysitterpool, regelmäßige Übernachtungsaktionen in der Kita und Informationsveranstaltungen zu Erziehungsfragen. Die Entwicklung der Angebote erfolgt im Dialog mit den Eltern und Kitas.

Die Umsetzung der Angebote findet durch die verbindliche Kooperation mit Kirchengemeinden, sozialen und familienbezogenen Institutionen im diakonischen Umfeld und im Stadtteil statt.

An dem 3-jährigen Modellprojekt „Evangelische Kitas – Plus für Familien“ nehmen 14 Kitas in Altona und Eimsbüttel seit 2010 erfolgreich teil. Das Projekt entlastet die Fachkräfte in den Kitas und versetzt kleinere Einrichtungen in die Lage, ihren Eltern auch zusätzliche Angebote anbieten zu können.

Das Projekt wird vom Diakonischen Werk Hamburg und seit 2013 auch durch das bundesweite Serviceprogramm 'Anschwung für frühe Chancen' www.anschwung.de begleitet. Finanzielle Unterstützung erhält das Projekt vom Evangelischen Kindertagesstättenverband Hamburg. Die Erfahrungen und Evaluationsergebnisse der Modellphase bilden die Grundlage, damit Familienunterstützung ein Qualitätsmerkmal von Evangelischen Kindertagesstätten in Hamburg wird.

Multiplikatoren können sich hier einen Flyer zum Projekt herunterladen.

 


 

Teilnehmende Kitas und ihre Träger

An dem Projekt nehmen 14 Kitas und ihre Träger aus Altona und Eimsbüttel teil.


Kooperationspartner

Das Projekt wird durch Angebote der Evangelischen Familienbildung und des Kinderschutzzentrums unterstützt. Weitere Kooperationspartner bieten einzelne Themenveranstaltungen für Eltern an.


Presse-Echo

Zu dem Projekt sind bisher zwei Artikel in der Evanglischen Kitazeitung erschienen.