Diakonie Hamburg
Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung
<< Zurück

Inhouse-Fortbildungen

Interkulturelle Qualifizierungsangebote für Teams – bei Ihnen in der Kita

Unsere Gesellschaft wandelt sich beständig. Was gestern als richtig empfunden wurde, ist heute vielleicht verpönt – und umgekehrt. Globale Entwicklungen, die uns zunächst weit weg erschienen, sind längst in unserem Umfeld angekommen. Die Diskussionen über Migration und kulturelle Vielfalt verändern sich, auch unter dem Eindruck von Fluchtbewegungen. Neue Herausforderungen und Anliegen tauchen auf, lassen aber auch neue Chancen und Lösungen entstehen. Mit den Jüngsten dieser Gesellschaft diesen Wandel mitzuerleben und zu gestalten gehört zu den Aufgaben der Kita heute.

Jede Kita hat ihre eigenen Bedingungen, ihr soziales Umfeld, ihre „Kultur“. Was interkulturelle Orientierung im einzelnen Fall bedeutet und wie die konkreten Anliegen sind, ist also sehr unterschiedlich. Auf der Basis der vorhandenen Ressourcen kann für jede Kita das entwickelt werden, was am besten zur eigenen Praxis passt. Auf Wunsch begleiten wir Sie bei einer Teambesprechung und bearbeiten dabei die Themen, die bei Ihnen „oben auf“ liegen. Sie können aber auch einen halben oder ganzen Studientag mit uns durchführen, der ganz auf Sie zugeschnittenen wird.

Manchmal gibt es auch das Anliegen, einzelne Fallbeispiele aus dem Kita-Alltag genauer zu betrachten. Eine vielfaltssensible Fallberatung kann dazu beitragen, neue Perspektiven zu entwickeln. Termine sind kurzfristig möglich.

Bitte sprechen Sie mich an. Gerne plane ich mit Ihnen weiter und wir vereinbaren einen Fortbildungstermin bei Ihnen: tuschinsky@diakonie-hamburg.de