August 2022: Fachtag: EU-Bürger in prekären Lebenslagen | Diakonisches Werk Hamburg
Diakonie Hamburg
Grenzübergreifende Soziale Arbeit
<< Zurück zur Übersicht

News

August 2022: Fachtag: EU-Bürger in prekären Lebenslagen

Studie „Unterstützungsbedarfe von EU-Bürger*innen in prekären Lebenslagen“

Die Studie „Unterstützungsbedarfe von EU-Bürger*innen in prekären Lebenslagen“, die das Diakonische Werk Hamburg in Auftrag gegeben hat, ist fertiggestellt.

Die Forscher Dr. Vesela Kovacheva (Hochschule für angewandte Wissenschaft, Hamburg) und Dr. Norbert Cyrus (Viadrina Universität Frankfurt Oder) haben für die explorative Studie Expertinnen und Experten in den Herkunftsländern ebenso wie Betroffenen und Mitarbeitende von Beratungsorganisationen in Hamburg interviewt. Themen waren: Arbeit und Wohnen, Gesundheit und Ankommen in Hamburg.

Die Forschungsarbeit bietet fundierte Einsichten in Ursachen und Umstände, warum Menschen in Notlagen geraten und wie Unterstützungsbedarfe entstehen. Sie zeigt aber auch Ansätze für rechtliche und institutionelle Handlungsmöglichkeiten auf, die aus prekären Lebenslagen herausführen können.

Die Ergebnisse dieser Studie und die Schlüsse, die sich daraus ziehen lassen, möchten wir Ihnen und euch gerne vorstellen und diskutieren:

Wir werden Sie rechtzeitig informieren, wenn der Termin feststeht!

Angaben zum Programm und zum Ort (sowie der Link für den Livestream) folgen.

Weitere Informationen: fager@diakonie-hamburg.de

Infos zur Studie

Veröffentlicht am 22. April 2022