Diakonie Hamburg
Interkulturelle Arbeit
<< Zur Übersicht

Interkulturelle Öffnung und Geschlechterbilder

Das Modellprojekt „Rolle vorwärts – Geschlechterbilder im interkulturellen Kontext“  unterstützt interkulturellen Öffnungsprozesse. Träger, Einrichtungen und Institutionen werden bei der Auseinanderstzung mit den Themen Gender und Herkunft beraten.

Ziel ist es Mitarbeiter*innen zum Abbau von Vorurteilen anzuregen und Partizipation, Verständnis und gegenseitiger Respekt zu fördern. Das Projekt vertieft das Wissen um die unterschiedliche kulturelle Prägung von Rollenbildern und fördert das Verständnis für Brüche und Widersprüche, die sich daraus ergeben können.

Neben der Beratung werden Fortbildungen und Fachtage organisiert sowie die Vernetzungen von Fachleuten in einer Ausstellung kreativ dargestellt