Diakonie Hamburg
Interkulturelle Arbeit
<< Zur Übersicht

Interkulturelle Öffnung mit kultursensibler Kommunikation

Kultursensible Kommunikaton ist ein Schlüsselfaktor für eine gelingende Interkulturelle Öffnung.

Mit dem AMIF Projekt „Verschieden. Verstehen“ sollen die Teilhabechancen von Drittstaatsangehörigen verbessert werden. Hierfür werden Einrichtungen und Netzwerke auf ihre Kommunikationsstrategien hin analysiert und beraten.

Ziel ist es Mitarbeitende und Strukturen auf eine kultursensible Kommunikation aufmerksam zu machen und Fortbildungsangebote sowie Handreichungen als Unterstützung zu entwickeln. Drittstaatsangehörige sollen leichter Zugang zu Organisationen und Angeboten erhalten, um selbst eine aktive Rolle in Prozessen zu erhalten.

Das Diakonische Werk wird hierzu auch einen Ideenwettbewerb ausrichten, der kreative Kommunikationsformate prämieren wird.