Diakonie Hamburg
Interkulturelle Arbeit
<< Zur Übersicht

Fachveranstaltung

#2 Kultursensible Gestaltung und Nutzung von digitalen Räumen

#2 Vertrauen, Sicherheit und Nähe im digitalen Raum ermöglichen

Drei digitale webinare (kostenlos und einzeln buchbar)

Die Diakonie Hamburg unterstützt Einrichtungen und Verbände im Rahmen des AMIF-Projekts "Dialog(t)räume - Dialog und Begegnung kultursensibel gestalten" bei der bewussten und kultursensiblen Gestaltung von Dialog- und Austauschformaten. 

#2 Vertrauen, Sicherheit und Nähe im digitalen Raum ermöglichen

Ziele des Webinars
Teilnehmenden (TN) bekommen Inspiration, Fähigkeiten und Handwerkszeug um Vertrauen,
Sicherheit, Nähe und Empathie in digitalen Räumen aufzubauen und damit auch in Zeiten von
Kontaktsperren zwischenmenschliche Verbindungen als Basis ihrer Arbeit und ihres Wirkens
nutzen zu können.
● TN verstehen die Chancen und Grenzen von Zusammenkünften in digitalen Räumen
aus Beziehungsperspektive
● TN erhalten Überblick über Methoden für den Aufbau eines geschützten Raumes (sog.
safe space) für digitale Treffen
● TN lernen Methoden für den Aufbau von Empathie und Nähe im digitalen Raum, sowie
zur Stärkung des Gruppengefühls durch Gamification Methoden kennen
● TN erleben Methoden für vertrauensvollen Austausch in einem geschützten digitalen
Raum vor dem Hintergrund interkultureller Vielfalt (Prinzipien gemeinsamen Arbeitens,
Umgang mit diskriminierenden Äußerungen, etc.)

Weitere Webinare 

2. Juni 2020, 15:30 - 17:00 Uhr: Webinar #1 Digitale Zusammenarbeit in Migrationsverbänden
09.06.2020 10:00 - 11:30 Uhr: Webinar #3 Digitalsprechstunde für Herausforderungen in Migrationsverbänden

Zum Veranstalter
Das Projekt "Dialog(t)räume - Dialog und Begegnung kultursensibel gestalten" ist ein Kooperationsprojekt gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Schleswig-Holstein.Wie viele andere Projekte auch trifft uns die Corona-Krise trifft in der Umsetzung unseres Projekts sehr hart. Dennoch bietet sie auch die Chance, Räume neu zu entdecken und verstärkt zu nutzen wie etwa digitale Räume. Auch wenn einige Angebote bereits im digitalen Format umgesetzt werden, sind diese Räume einigen Zielgruppen noch nicht bekannt bzw. werden kaum genutzt. In Zeiten von Kontaktreduktion und social distancing werden digitale Räume zunehmend zu einem zentralen und oft einzigen Kanal der Begegnung. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen ihm Rahmen EU-Projekts „Dialog(t)räume” die Möglichkeit, Kompetenzen für die kultursensible Gestaltung und Nutzung digitaler Räume zu erwerben bzw.  auszubauen.Die Teilnehmer*innen werden von zwei Webinar-Moderator*innen begleitet, und dabei unterstützt, sich digital auszutauschen und zu vernetzen sowie vorab und währenddessen eigene Impulse für die Webinargestaltung einzubringen. Die beiden Veranstaltungen bieten Gelegenheit, das Repertoire an digitalen Begegnungsorten kennenzulernen und somit die eigene Arbeit in der aktuellen Situation zu erweitern und aufrecht zu erhalten.

 

Startdatum: Donnerstag, 4. Juni 2020, 15:30 Uhr
Enddatum: Donnerstag, 4. Juni 2020, 17:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Diakonisches Werk Hamburg, Online


PLZ:

22767


Stadt:

Hamburg


Dozent: Sarah Fasbender, Programmleiterin bei Education Innovation LAB, Innovationsberaterin und Design Thinking Coach, Michael Metzger, Design Thinking, Journalismus, Workshops & Moderation
Verfügbare Plätze: 35
In Kalender importieren (ICS)
Kontakt: Nicolas Moumouni; Projektkoordination
Kontakt/E-Mail: dialogtraeume@diakonie-hamburg.de
Kooperationspartner: Europäische Union