Diakonie Hamburg
Freiwilligendienste - ein Gewinn für alle!
<< Zur Übersicht

Geflüchteten einen Freiwilligendienst anbieten

Das Projekt "FSJ/BFD 2 get in" richtet sich an Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten und Zuflucht in Deutschland gesucht haben. Für diese Menschen suchen wir Einsatzstellen aus den verschiedenen Einsatzfeldern des FSJ/BFD.

Welche Vorteile bietet Ihnen das Projekt:

  • Die Freiwilligen bringen Sprachkompetenzen mit, die sie in Ihrer Einrichtung einsetzen können.
  • Sie bieten die Möglichkeit der interkulturellen Begegnung.
  • Die Freiwilligen können bei Bedarf auch in Teilzeit (50% bzw. 75%) beschäftigt werden.
  • Ihre Einrichtung zeigt auf besondere Art politisches Engagement.
  • Es gelten gesonderte Kostenaufstellungen.

Wie wir Sie unterstützen können:

  • Wir vermitteln die Bewerberinnen und Bewerber individuell und persönlich in die Einsatzstellen.
  • Wir kümmern uns um die ausländer- und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, wie z.B. die Beschäftigungserlaubnis der Freiwilligen.
  • Wir bereiten die Freiwilligen auf den Einsatz vor.
  • Wir unterstützen und beraten die Einrichtungen während des gesamten Freiwilligendienstes.
  • Ehrenamtliche Mitarbeitende sowie Honorarkräfte ermöglichen zusätzliche Begleitung und Beratung außerhalb der regulären pädagogischen Unterstützung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem FSJ / BFD 2 get in-Flyer oder melden Sie sich bei: freiwillig@diakonie-hamburg.de oder

Tel.: 040 - 306 20 -285 /-424