Diakonie Hamburg

Fachveranstaltung

Dialog(t)räume – Dialog und Begegnungen interkulturell gestalten

Gibt es für jeden Dialog einen Raum?

Begegnungen finden alltäglich statt und sind die Basis für ein Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Im Kontext von Migration und den daraus resultierenden vielfältigen Identitäten sind Begegnungen zwischen Bewohnerinnen und Bewohner eines Sozialraums manchmal von Skepsis und Spannungen geprägt. Dies stellt Mitarbeitende von gemeinnützigen und staatlichen Trägern, sozialen Einrichtungen, Vereinen, religiösen Einrichtungen vor große Herausforderungen.
Gleichzeitig erfordert die gesellschaftliche Vielfalt neue Denk- bzw. Handlungsweisen und eine entsprechende Gestaltung von öffentlichen, ländlichen und digitalen Räumen in Gebäuden und Einrichtungen eingeschlossen.

  • Wodurch und wie kann Dialog und Begegnung im Alltag gefördert werden?
  • Welche Räume braucht es für Begegnung?
  • Wie sollen (Sozial-)Räume für ein interkulturelles Miteinander gestaltet sein?
  • Über welche Themen kann diskutiert werden und welche nicht? Wie sprechen wir miteinander?
  • Wie geht man z.B. mit Konflikten im interkulturellen Kontexten um?

Das sind einige der Fragen, die wir im Rahmen der Veranstaltung mit Ihnen diskutieren wollen.

Programm

15:00 Uhr Ankommen und Begrüßung
15:15 Uhr Grußwort - Dr. Dirk Hauer (Diakonisches Werk Hamburg)
15:30 Uhr Präsentation: Dialog(t)räume – Kooperationsprojekt zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein
16:00 Uhr Yared Dibaba: Wie kommen wir wirklich ins Gespräch?
16:30 Uhr Musikalische Untermalung von Spirit of The East (syrische Band)
16:45 Uhr Katty Nöllenburg (Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation e.V.)
Chancen und Herausforderung für ein Miteinander im Sozialraum.

17:15 Uhr Pause
17:30 Uhr Vortrag von Temye Tesfu (Dichter und Spoken Word Künstler aus Berlin)
17:45 Uhr Couchgespräch mit Temye Tesfu, Katty Nöllenburg, Gabi Brasch (Vorstand Diakonisches Werk Hamburg) und Parinaz Mehranfar (ZEIK Kiel)
Was braucht es, damit Dialog in einer immer interkulturell werdenden Gesellschaft gelingt?
18:30 Uhr Abschlussrunde mit Ankündigung der nächsten Meilensteine
18:45 Uhr Feedbackbögen und Abschluss

Startdatum: Dienstag, 18. Februar 2020, 15:00 Uhr
Enddatum: Dienstag, 18. Februar 2020, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Kunstklinik Eppendorf


Straße:

Martinistraße 44a


PLZ:

20251


Stadt:

Hamburg


Infos zur Veranstaltung (PDF)
In Kalender importieren (ICS)