Diakonie Hamburg
Palliativ-pflegerischer Konsiliardienst
<< Zur Übersicht

Für die Pflegeeinrichtungen der Diakonie Hamburg

Wie Sie als Einrichtung von unserem Angebot profitieren

Durch die Fachberatung des palliativ-pflegerischen Konsiliardienstes kann Ihre Einrichtung zusätzliches Expertenwissen zur Palliativversorgung in Hamburg abrufen. Unter Einbeziehung der vorhandenen Strukturen in Ihrer Einrichtung unterstützen wir Sie bei der weiteren Entwicklung der palliativen Kompetenz in Ihrem Haus. 

  • Beratung und kollegiale Unterstützung der stationären Einrichtungen
  • Förderung der Einbindung von Ehrenamtlichkeit über die Zusammenarbeit mit Ambulanten Hospizdiensten
  • Förderung der Einbindung von externer Fachlichkeit über die Zusammenarbeit mit Palliative Care Teams und Palliativmedizinern
  • Förderung der Vernetzung mit Palliativmedizin und Ambulanten Hospizdiensten in stationären Pflegeeinrichtungen
  • Förderung der Vernetzung mit Palliative Care Teams zur Erbringung von Spezialisierter ambulanter Palliativversorgung nach § 37b SGB V in stat. Pflegeeinrichtungen
  • Vermittlung von Fortbildungsangeboten
  • Unterstützung hinsichtlich des künftigen Beratungsangebotes zur gesundheitlichen Versorgungsplanung im Sinne des § 132g SGB V

Die Stärkung der Palliativkompetenz in Ihrer Einrichtung baut Unsicherheiten im Abruf hospizlich-palliativen Angeboten ab und gibt den Pflegenden mehr Handlungssicherheit. Das widerum fördert die Zufriedenheit von Pflegenden, Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Angehörigen.

Wir unterstützen die Pflegekräfte und Pflegefachkräfte Ihrer Einrichtung

  • in der Reflexion des eigenen palliativ-hospizlichen Handelns
  • bei der Reflexion der Abläufe in der Versorgung Sterbender
  • mit Fortbildungsangeboten vor Ort
  • Austausch und Wissensvermittlung im Rahmen der Arbeitsgruppe Palliative Care in Senioren- und Pflegeheimen der Diakonie Hamburg