Diakonie Hamburg

Pflegepolitik: Informationen und Positionen für Hamburg


 

31. März 2016

Bedauern über den Start der Durchführungsverordnung zur Prüfung von Pflegeeinrichtungen in Hamburg

Die Hamburgische Pflegegesellschaft (HPG) bedauert den aktuellen Erlass der Wohn- und Betreuungsdurchführungsverordnung in dieser Form. Der Hamburger Senat hat diese zum 01.04.2016 in Kraft gesetzt. Die Arbeitsgemeinschaft, der auch das Diakonische Werk Hamburg angehört, kritisiert die neuen teuren bürokratischen ...

Interview mit Stefan Rehm

Bündnis für faire Vergütung in der Altenpflege

Diakonie, Caritas, der Paritätische, ver.di sowie Pflegen und Wohnen diskutieren die Chancen eines allgemeinverbindlichen Tarifvertrags in der Altenpflege in Hamburg. Am 24. Februar 2016 veranstalteten sie dazu eine Fachtagung. Ein Gespräch mit Vorstand Stefan Rehm.


29. Januar 2016

Geplante Durchführungsverordnung zum Wohn-Betreuungsqualitätsgesetz

In einer Pressemeldung macht die Hamburgische Pflegegesellschaft deutlich, dass unangekündigte Prüfungen für Pflegeeinrichtungen in Hamburg zum Alltag gehören. Die Arbeitsgemeinschaft, der auch das Diakonische Werk Hamburg angehört, mahnt eine Versachlichung der aktuellen öffentlichen Auseinandersetzung um die ...

29. Mai 2015

Weniger Zeit für die Akten – mehr Zeit für die Pflege

Die Diakonie Hamburg setzt das bundesweite Projekt zur Entbürokratisierung der Pflege um: Rund 20 Pflegeeinrichtungen der Diakonie sind vom Start an dabei. Das Diakonische Fortbildungsinstitut DFA übernimmt Ausbildung und Schulungen dafür.


Kampagne

Rettungspaket Altenpflege: Die Hamburger Forderungen

Anlässlich des bundesweiten Aktionstages „Altenpflege der Diakonie“ und des internationalen Tages der Pflege am 12.5. 2014 fordert die Diakonie in ganz Deutschland mit zahlreichen Aktionen die Politik auf, ein „Rettungspaket Altenpflege“ zu schnüren. Dieses Signal an Berlin unterstützen wir aus Hamburg. Hintergrund ...

7. Februar 2014

Tarife in der Pflege: Ausstieg ist die falsche Antwort

Die Diakonie darf nicht resignieren, sondern muss für faire Spielregeln und eine bessere Refinanzierung kämpfen. Das Problem ist nicht primär die Existenz privater Anbieter, sondern die schlechten Refinanzierungsbedingungen durch die öffentlichen Kostenträger.


Interview mit der Gesundheitssenatorin im Diakonie-Report

„Pflege ist wichtig – dafür bin ich unterwegs“

Cornelia Prüfer-Storcks leitet seit 2011 die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz. Im Diakonie-Report 2/2103 erläutert sie ihre Strategie gegen den Fachkräftemangel in der Pflege.


Diakonie-Vorstand Stefan Rehm in CAREkonkret

Ein richtiger Schritt zu leistungsgerechten Vergütungen in der ambulanten Pflege

In Hamburg steigen die Punktwerte um vier Prozent. Die Punktzahlen pro Stunde liegen bei 900 und 600. Für die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege ein Erfolg laut Stefan Rehm, Vorstand im Diakonischen Werk Hamburg. "Es ist hiermit gelungen, einen Einstieg in einen Gleichklang mit denen in der stationären ...