Diakonie Hamburg
Aktuelle Pflegethemen
<< Zur Übersicht

Fachveranstaltung

Digitaler als gedacht - die Arbeit in der Altenpflege

Am 12. März 2019 sind Leitungskräfte der diakonischen Pflege-Einrichtungen zum Thema Digitalisierung in der Altenpflege eingeladen. Renommierte Referentinnen und Referenten stellen aktuelles Fach- und Forschungswissen vor und laden zu Diskussion und Praxisworkshops ein. Es geht um Fragen, wie Digitalisierung sinnvolle Prozesse initiieren kann oder wie der Einsatz von Technik die Arbeitsbedingungen von Pflegekräften tatsächlich verbessern bzw. die Versorgungsqualität fördern kann. Dabei wird es nicht grundlegend um den Ersatz des menschlichen Handelns gehen. Vielmehr muss das Potential moderner Technologien genutzt werden, um die Arbeit in der Pflege aufzuwerten, indem z. B. standardisierte Routinetätigkeiten durch Technologien übernommen werden und mehr Zeit für das Wesentliche bleibt.

Folgende Themen werden vorgestellt oder in Workshops behandelt:

Digitalisierung – Chancen arbeitsorientierter Gestaltung
Michaela Evans, Direktorin des Forschungsschwerpunktes „Arbeit & Wandel", Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälische Hochschule Gelsenkirchen/Ruhr-Universität Bochum

Digitalisierung – so macht das ein großer Träger
Harald Frei, Vorstand, und Phillip Reizner, Leiter der Organisationsentwicklung, Rummelsberger Diakonie

Investition in die Zukunft: Fördermittel nach PpSG für Projekte der Digitalisierung
Anne Hansen, Referentin Ambulante pflegerische Dienste, Diakonisches Werk Hamburg

Workshop 1:ALADIEN – Zusammenwirken von Alltagsunterstützenden Assistenzsystemen mit Dienstleistungen in der stationären Pflege und im Service-Wohnen (Evangelische Heimstiftung)
Albert Premer, Geschäftsführer escos automation GmbH

Workshop 2: Digitalisierung in der ambulanten Pflege: Chancen und Herausforderungen für Kompetenzentwicklung | BMBF-/ESF-Verbundprojekt KoLeGe
Dr. Peter Bleses, Institut Arbeit und Wirtschaft (iaw) der Universität Bremen
Rebecca Kludig, Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen (wisoak)

Workshop 3: Betriebliche Digitalisierungsstrategien und Personalentwicklung
Michaela Evans, Direktorin des Forschungsschwerpunktes „Arbeit & Wandel", Institut Arbeit
und Technik (IAT) der Westfälische Hochschule Gelsenkirchen/Ruhr-Universität Bochum