Diakonie Hamburg
Altenpflege
<< Zur Übersicht

Tag der Pflege 2020

Ein besonderer Tag für einen Dank an unsere Pflegekräfte

Lupe

Über 10.000 Pflegekräfte arbeiten hauptamtlich bei uns: in einem von sechs Krankenhäusern oder in einer unserer über 80 Altenpflege-Einrichtungen. Am 12. Mai 2020 ist der internationale Tag der Pflege. Ein Grund, an diesem Tag ganz besonders stolz auf unsere Kolleginnen und Kollegen zu sein! Unsere Teams sind jeden Tag für Pflegebedürftige da, 365 Tage im Jahr, bei Bedarf rund um die Uhr. Wir wissen, wie systemrelevant jede und jeder unserer Pflegekräfte ist. Nicht erst seit der Krise.
 
Als größter gemeinnütziger Arbeitgeber in der Alten- und Krankenpflege der Hansestadt machen wir uns stark für attraktive Tarife und Arbeitsbedingungen, für Menschlichkeit und Qualität in der Pflege, für die Ausbildung, für die Finanzierung von mehr Personal in den Teams. Wir setzen uns für Mitarbeitende in der Pflege als Dachverband ein - hier vor Ort in Hamburg und als Diakonie auch bundesweit. 365 Tage im Jahr, seit unserer Gründung.
 
Der Tag der Pflege, der jährlich am 12. Mai gefeiert wird, geht zurück auf das Wirken von Florence Nightingale. Sie ist Pionierin der Krankenpflege und Wegbereiterin der modernen Pflegewissenschaft. Ihr Geburtstag am 12. Mai 1820 wird weltweit als Tag der Pflege gefeiert. Anlässlich des 200. Jubiläums hat die WHO das Jahr 2020 zum "Internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen" erklärt. Seit Florence Nightingale hat sich viel geändert - aber ihre Motivation bleibt: Im Fokus stehen die Menschen. Eine Station auf dem Weg der 1820 geborenen Pionierin der Pflege war 1850/51 auch die Diakonissenanstalt Kaiserswerth bei Düsseldorf. Die menschliche Zuwendung der Diakonissen beeindruckte Florence tief und hat das weitere Wirken der Begründerin der modernen Pflegewissenschaft geprägt.
 

 


Videostatement von Diakonie-Präsident Ulrich Lilie zum Tag der Pflege 2020

In seinem Statement zum Tag der Pflege bedankt sich Diakonie-Präsident Lilie bei den Alltagsheldinnen und -helden. Die Krise habe überdeutlich gemacht, wie wichtig der Pflegeberuf ist. Aber: "Klatschen ist gut, ein zukunftsfähiger Umbau der Pflegeversicherung ist besser", so der Diakonie-Präsident.