Diakonie Hamburg

News

Aktuelle Angebote für obdachlose und wohnunglose Menschen

Ein Mann mit Mundschutz sitzt auf einem Lastenrad Lupe Straßensozialarbeiter Johan Graßhoff versorgt obdachlose Menschen derzeit mit einem Lastenrad, hier zu sehen vor unserem Diakonie-Zentrum für Wohnungslose in der Bundesstraße
(Foto: Diakonie / Graßhoff)

"Endlich seid ihr wieder da!" – diese warmen Worte hörten unsere Kolleginnen und Kollegen vom Mitternachtsbus, als sie nach einer einwöchigen Pause ihre Fahrten wieder aufnehmen konnten, um wohnungslose Menschen auf Hamburgs Straßen zu versorgen. 

Wegen der Corona-Pandemie ist das öffentliche Leben seit einiger Zeit stark eingeschränkt. Weil insbesondere obdachlose Menschen stark gefährdet sind und in dieser Situation mehr denn je unsere Hilfe brauchen, versuchen wir bestmöglich die Hilfe- und Beratungsangebote der Diakonie aufrechtzuerhalten: 

Neben dem Mitternachtsbus machen sich auch unsere Straßensozialarbeiter mit Lastenrädern zu den Aufenthaltsorten der Wohnungslosen auf. Einer von ihnen, Sozialarbeiter Johan Graßhoff, sagt: "Es ist wichtig, dass ich auf der Straße zur aktuellen Lage informiere, weil viele obdachlose Menschen Fragen dazu haben. Neben Informationsmaterial zu Corona habe ich Lunchpakete, Getränke, Isomatten, Decken und Schlafsäcke dabei."

Weitere Angebote für wohnungslose Menschen der Diakonie Hamburg und Ihrer Mitgliedseinrichtungen haben wir hier zusammengestellt. Die Liste wird stetig aktualisiert.

Eine Übersicht der Sozialbehörde zu Angeboten für obdachlose Menschen, speziell auch über die Osterfeiertage, findet sich hier: hamburg.de/coronavirus/13


Zuletzt Aktualisiert am 12. April 2020

Veröffentlicht am 6. April 2020