Zum Inhalt springen
How to survive in Germany?
How to survive in Germany?

How to survive in Germany?

Wo finden Studierende Hilfe und Unterstützung und was erleichtert den Studienalltag? Ein Informationsabend – nicht nur für internationale Studierende.
Datum:
8. Nov. 2022
Von:
Marianne Rennberger, STUBE Nord
Ort:
Evangelische Studierenden Gemeinde Hamburg (ESG)
Grindelallee 43
Sauerberghof Haus D
20146 Hamburg

Alles auf einmal und sofort? Workshop zum Umgang mit dem Thema Stress

Wer kennt das nicht? – man hat das Gefühl man müsste 3 Dinge gleichzeitig machen, um die Anforderungen an Studium, Job und Alltag bewältigen zu können. Wenn man dann noch eine Erkältung bekommt, oder unbezahlte Rechnungen „ins Haus flattern“, dann spürt man plötzlich Druck von allen Seiten und man möchte am liebsten „den Kopf in den Sand stecken“.

Es gibt verschiedene Arten von Stress – positiver Stress kann einem durchaus beflügeln.

Damit sich negativer Stress besser bewältigen lässt oder erst gar nicht so groß aufbaut wird – gibt es verschiedenen Stressbewältigungsstrategien und unterschiedlichste Beratungsstellen die kompetent weiterhelfen wie z. B. bei Schwierigkeiten mit der Arbeitserlaubnis oder Verlängerung des Aufenthaltstitels, bei einem Handyvertrag oder Versicherungen mit zu hohen Kosten,  bei Prüfungsangst oder Krankheit und Erschöpfung. 

Was kann ich selber tun – wie sorge ich gut für mich und wo kann ich mir kompetenten Rat und Unterstützung holen?

 

Datum: Dienstag, 8. Nov. 2022 – 18:00 Ankommen mit kleinem Imbiss. Start: 18:30 – 20:30

Kosten: Die Veranstaltung ist kostenlos, es gibt einen kleinen Imbiss ab 18 Uhr.

Kontakt: info@stube-nord.de  

Anmeldeschluss: 7. Nov. 2022

Es gibt noch freie Plätze

Melden Sie sich hier direkt zur Veranstaltung an.

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Kontakt

Wir sind für Sie da und beantworten Ihre Fragen

Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen per E-Mail