Zum Inhalt springen
Projekt Integrationspaten
Projekt Integrationspaten
Projekt Integrationspaten

Projekt Integrationspaten

Projekt Integrationspaten

Durch den Krieg in der Ukraine ist aktuell eine große Zahl an Menschen nach Deutschland geflüchtet. Sie benötigen Unterstützung, um sich in Hamburg zurecht zu finden. Hier setzt das Projekt Integrationspaten an und vermittelt Begleitungen durch geschulte Ehrenamtliche.

Die Integrationspaten können:

  • Unbekannte Wege begleiten, um Ziele zu finden
  • Gespräche und Formulare übersetzen
  • Termine begleiten und dabei inhaltliche und emotionale Unterstützung leisten
  • In Patenschaften individuelle Hilfe leisten (z.B. beim Lernen der deutschen Sprache, bei der Freizeit-
    gestaltung, beim Schreiben von Bewerbungen)

Die Integrationspaten:

  • Unterliegen einer Schweigepflicht
  • Haben ein eintragsfreies Führungszeugnis
  • Werden über das Projekt geschult und inhaltlich unterstützt
  • Haben verschiedene Sprachkompetenzen
  • Geben Rückmeldungen über den Erfolg der Begleitung

Werden Sie Integrationspatin oder Integrationspate:

  • Wenn Sie in Hamburg wohnen und Zeit haben, geflüchtete Menschen zu begleiten und zu unterstützen
  • Wenn Sie Freude und Interesse daran haben, Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zu begegnen
  • Wenn Sie neben Deutsch nach Möglichkeit noch Russisch, Ukrainisch oder Englisch sprechen

Unser Angebot für ehrenamtlich Tätige:

  • Feste Ansprechpartner*innen/Projektkoordination
  • Vermittlung von Einzelbegleitungen und Patenschaften
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung während der Begleitung
  • Kostenlose Fortbildungen mit wechselnden thematischen Schwerpunkten zu Flucht, Asyl und Migration. Dabei beziehen wir Ihre Ideen und Interessen gerne mit ein!
  • Austausch und kollegiale Fallberatung
  • Professionelle Supervision bei Bedarf
  • Rückzahlung von getätigten Auslagen

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Angebote für Einrichtungen:
Sie arbeiten mit geflüchteten und migrierten Menschen zusammen, können diese aber nicht zu Terminen begleiten und wünschen sich dafür Unterstützung? Wir suchen für Sie nach passenden Ehrenamtlichen, die diese Begleitungen übernehmen können.

Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie Begleitungen für Ihre Ratsuchenden benötigen!

Gefördert durch:

Diakonie-Katastrophenhilfe

Einrichtungen

Diakonie-Treff Ankommen

Königstrasse 54
22767 Hamburg

Kontakt

Wir sind für Sie da und beantworten Ihre Fragen

Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen per E-Mail