Diakonie Hamburg Diakonie Hamburg

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Transparenz ist uns wichtig!

Lupe

Informationen über die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit gemäß der Selbstverpflichtung „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“

Die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit beteiligt sich an der Selbstverpflichtung für mehr Transparenz im gemeinnützigen Sektor der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft".
In der Präambel der Initiative heißt es: "Ziel der Initiative Transparente Zivilgesellschaft ist es, ein möglichst breites Aktionsbündnis innerhalb der Zivilgesellschaft herzustellen, das sich auf die wesentlichen Parameter für effektive Transparenz einigt. Die Unterzeichner der Initiative verpflichten sich, zehn präzise benannte, relevante Informationen über ihre Organisation leicht auffindbar, in einem bestimmten Format der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Damit sollen bestehende Standards nicht ersetzt, wohl aber eine Messlatte für die Eingangsvoraussetzungen effektiver Transparenz im gemeinnützigen Sektor festgelegt werden."

Informationen zur Initiative finden Sie unter www.transparente-zivilgesellschaft.de

1. Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit Hamburg
c/o Diakonisches Werk Hamburg, Königstraße 54, 22767 Hamburg
Gründungsjahr: 2010

2. Satzung und Ziele
Hier lesen Sie unsere Satzung und unser Leitbild. Da unsere Arbeit eng mit der Arbeit des Diakonischen Werkes Hamburg verknüpft ist, entsprechen sich die Leitbilder.

3. Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt
Körperschaftssteuerfreistellungsbescheid des Finanzamts Hamburg-Nord für Steuernummer 17/405/03444 vom 02.03.2016, gültig bis 31.12.2019.

4. Name und Funktion der wichtigsten Entscheidungstragenden
- Landespastor Dirk Ahrens, Vorstandsvorsitzender
- Stefan Rehm, stellvertretender Vorstandsvorsitzender
- Gabriele Brasch, Mitglied des Vorstands
- Dr. Tobias Woydack, Mitglied des Vorstands
- Dr. Torsten Schweda, Mitglied des Vorstands
- OKR Wolfgang Vogelmann, Mitglied des Vorstands
- Henning Kruse, Mitglied des Vorstands

- Jutta Fugmann-Gutzeit, Geschäftsführerin

5. Tätigkeiten der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit
Hier lesen Sie einen Bericht über die Tätigkeiten der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit im Jahr 2017.

6. Personalstruktur
Die Stiftung beschäftigt kein eigenes Personal. Nach AEAO §58(4) stellt das Diakonische Werk Hamburg der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit Arbeitskräfte unentgeltlich zur Verfügung. Durchschnittlich werden im Jahr Arbeitskräfte im Wert von zwei Vollzeit-Stellen zur Verfügung gestellt.

7. Mittelherkunft und
8. Mittelverwendung
Eine Aufstellung zur Mittelherkunft und Mittelverwendung der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit finden Sie unten.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit
-

10. Juristische Personen, deren jährliche Zuwendungen mehr als zehn Prozent der Jahreseinnahmen ausmachen
Im Jahr 2017 kommen rund 31 % der Erträge der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit von der AOK Rheinland/Hamburg.
Auf Basis der „Vereinbarung zur Förderung und Vernetzung von Informations- und Unterstützungsangeboten für ein besseres Leben mit Demenz“ zwischen der AOK Rheinland Hamburg und der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit unterstützt die AOK Rheinland/Hamburg die öffentlichkeitswirksame Präsentation der Demenz-Musterwohnung und die Durchführung von Einzel- und Gruppenpflegekursen für pflegende Angehörige und ehrenamtliche an der Pflege interessierte Personen.