Diakonie Hamburg Diakonie Hamburg

Plakat-Kampagne der Diakonie mit Motiven aus Hamburg

Lupe Das Motiv in der Hamburger Pestalozzi-Stiftung

„In der nächsten Nähe“ – das Motto der neuen bundesweiten Imagekampagne - beschreibt in wenigen Worten, was die Basis und Besonderheit der diakonischen Arbeit ist: Unsere vielen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbieter praktizieren tagtäglich mit ihrem wertvollen Einsatz die gelebte Nächstenliebe. Die Diakonie ist mit ihren zahlreichen Einrichtungen und ihrem bundesweiten Netzwerk auch räumlich „nah am Nächsten.

Erstmals stehen für die Kampagne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vordergrund. Kernstück der Motive ist die persönliche Überzeugung von Mitarbeitenden verschiedener diakonischer Einrichtungen. Die Bilder sind authentische Situationen mitten aus dem Arbeitsalltag unserer Kolleginnen und Kollegen und zeigen Nähe, Menschlichkeit und Emotionalität.

Zwei der berührenden Motive wurden in Einrichtungen der Diakonie Hamburg fotografiert: In der Wohngruppe Diestelstraße der Pestalozzi-Stiftung Hamburg entstand das Bild zum Arbeitsfeld Behinderungen. Das Motiv Kinder- und Jugendhilfe wurde in der Stiftung Das Rauhe Haus „Hilfen unter einem Dach Lohkampstraße“ fotografiert.


„Ich glaube, dass Glück keine Behinderung kennt“

Doris Judith (54) ist Teamleiterin im betreuten Wohnen der Pestalozzi-Stiftung in Hamburg. „Ich mag es, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die ganz eigenwillig sind", sagt sie im Video. Die Sozialpädagogin ist seit 35 Jahren für Menschen mit Behinderung da.